Microsoft liefert Windows 8.1 RTM doch vorzeitig an Entwickler aus

MSDN- und TechNet-Abonnenten sowie Volumenlizenzkunden haben ab sofort Zugriff auf das Update. Das gilt auch für die Final von Windows Server 2012 R2. Auf Windows 8.1 RT müssen Entwickler allerdings noch bis zum 18. Oktober warten.

Microsoft hat seine Entscheidung zurückgenommen, Windows 8.1 RTM nicht vorab an Entwickler zu verteilen. Seit gestern Abend können TechNet- und MSDN-Abonnenten sowie Volumenlizenzkunden die Versionen Windows 8.1 und Windows 8.1 Pro herunterladen. Gleiches gilt für die finale Version von Windows Server 2012 R2.

Windows 8.1

Noch im Lauf des Monats soll Windows 8.1 Enterprise folgen, bestätigte ein Vertreter des Softwarekonzerns. Die RTM-Version von Windows 8.1 RT ist jedoch von der Kehrtwende ausgenommen. Sie kursiert aber schon im Internet.

Microsofts Entscheidung, die finale Version von Windows 8.1 jedem erst ab dem 18. Oktober – dem offiziellen Launch des Produkts – zur Verfügung zu stellen, hatte vor allem zu Beschwerden von Entwicklern geführt. Sie behaupteten, sie seien auf die RTM-Version angewiesen, um ihre vorhandenen Windows-Apps an das Update anzupassen. Die dafür ebenfalls benötigte Vorabversion von Visual Studio 2013 hat Microsoft gestern auch freigegeben.

Der Windows Store nimmt neue und aktualisierte Apps für Windows 8.1 allerdings weiterhin erst ab dem 18. Oktober an. Microsoft erinnert in einem Blogeintrag daran, dass die „RTM-Versionen aller Tools, Services und Plattformen für Einreichungen benötigt werden“. Die Final von Visual Studio 2013 wird Microsoft aber erst am 18. Oktober veröffentlichen. Da der jetzt erhältliche Release Candidate alle Funktionen und Programmierschnittstellen enthalten soll, sollten Entwickler in der Lage sein, ihre Apps für Windows 8.1 sehr schnell nach dem 18. Oktober einzureichen.

Das Release to Manufacturing (RTM) von Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 hatte Microsoft am 27. August bekannt gegeben. Ursprünglich wollte Microsoft die RTM-Versionen noch nicht an Entwickler und Volumenlizenzkunden weitergeben, da es noch mit „Feinarbeiten“ an den Betriebssystemen beschäftigt sei. Dieses Vorgehen war neu – bisher hatten die Partner solche neuen Versionen und Updates stets einen Monat oder mehr vor der Allgemeinheit erhalten.

[mit Material von Mary Jo Foley, ZDNet.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Betriebssysteme, Microsoft, Server, Windows 8, Windows Server 2012

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Microsoft liefert Windows 8.1 RTM doch vorzeitig an Entwickler aus

Kommentar hinzufügen
  • Am 10. September 2013 um 14:54 von Analytiker

    Bei Microsoft ist offensichtlich ein gewisses Chaos ausgebrochen. Windows 8.1 perfektioniert den Windows 8 Flop.

    • Am 10. September 2013 um 16:37 von Marco

      Bau du mal nen Konzern mitsamt sämtlicher Releasedates um, dann kannst analysieren welches Chaos da verursacht wird.

    • Am 10. September 2013 um 19:19 von Mayo

      Ich weiß nicht was alle immer mit Windows 8 haben. Auf einem normalen Desktop-Rechnerwürde ich es zwar auch nicht wollen, aber auf einem Tablet ist es eine Wucht. Gerade handschrifterkennende Tastatur ist einfach nur toll. Wenn dann noch Onenote z.B. für Mitschriften ins Spiel kommt, kann jede andere Plattform einpacken. Sonst nutze ich auf meinen anderen Geräten OS-X oder i0S und bin eigentlich auch zufrieden. Mein Hauptgerät ist mittlerweile das Surface Pro geworden. Klar iPhone und iPad nutze ich weiter z.B.um auf der Couch zu surfen. Mein MacBook verkommt aber mittlerweile als reiner Mediaserver für iTunes.

      • Am 10. September 2013 um 21:29 von Marco

        Ich glaube fast, das wissen die meisten Hafer schon nicht mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *