Bericht: Microsoft bereitet Surface-Abdeckungen mit eingebautem Akku vor

Der Name wird angeblich "Power Covers" lauten. Das Type Power Cover fällt fast einen Zentimeter dick aus - fast das Doppelte des bisherigen Type Cover. Die Tastatur-Abdeckungen mit Stromquelle sollen nur zur nächsten Surface-Generation kompatibel sein.

Microsoft stellt Berichten zufolge gerade als „Power Covers“ bezeichnete Tastaturen für seine Surface-Reihe fertig. Sie werden einen zusätzlichen Akku enthalten und somit eine längere Laufzeit ermöglichen, heißt es. Kurz nach dem Start von Surface 2 beziehungsweise Surface 2 Pro sollen sie verfügbar sein.

Microsofts Tablet Surface RTSurface RT mit Touch Cover in Blau und Rot sowie schwarzem Type Cover
(Bild: News.com)

Die Gerüchte kommen von Neowin.net und Windows Supersite. Allerdings haben auch Microsoft-Mitarbeiter schon angedeutet, dass es ein solches Projekt gibt. Offiziell will Microsoft zu Zubehör für die nächste Surface-Generation keine Stellung nehmen.

Power Covers werden nicht abwärtskompatibel sein, sondern nur das Haswell-basierte Windows-8.1-Tablet Surface 2 Pro und das Windows-RT-Tablet Surface 2 mit ARM-Prozessor unterstützen, sagen die Quellen der Blogs. Paul Thurrott von Windows Supersite zufolge tragen sie deutlich mehr auf: Das Type Power Cover ist nach seiner Darstellung 9,75 Millimeter dick, während das aktuelle Type Cover 5,33 Millimeter hoch baut. Die Akkukapazität ist nicht bekannt.

Das ARM-basierte Microsoft-Tablet der ersten Generation, also das Surface RT, soll offiziell acht bis zehn Stunden mit einer Ladung laufen. Auch wenn in der Praxis bisweilen nach sieben Stunden Schluss ist, genügt dies vielen Anwendern. Das Surface Pro mit einem Core-i5-Prozessor von Intel der dritten Generation aber hält nur vier bis fünf Stunden durch, was viele als knapp empfinden.

Bisher gibt es zwei Surface-Tastaturen, die beide auch als Bildschirmabdeckung dienen: das weiche Touch Cover ohne Anschlag und das einer normalen Tastatur ähnelnde Type Cover. Microsoft-Mitarbeiter haben mehrfach neue Farbvarianten beider angekündigt. Die Preise waren zuletzt – wie die der Tablets auch – gesenkt worden. Derzeit kostet das Touch Cover 79,99 Euro und das Type Cover 129,99 Euro. Bestellt man ein Touch Cover zusammen mit einem Surface RT, fallen nur 50 Euro zusätzlich an.

[mit Material von Mary Jo Foley, ZDNet.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Microsoft, Peripherie, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bericht: Microsoft bereitet Surface-Abdeckungen mit eingebautem Akku vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *