Fotos zeigen Apples kommendes iPhone 5C in Rosa

Dafür gibt es gleich zwei Quellen: eine chinesische Site und den bisher zuverlässigen Mikroblog @evleaks. Blau, Gelb, Grün, Weiß und Rot sollen ohnehin geplant sein. Seine Kratzfestigkeit hat das Polykarbonatgehäuse schon in einem Video unter Beweis gestellt.

Die ersten Fotos von Apples iPhone 5C sind auf einer chinesischen Site und bei dem für seine korrekten Vorab-Informationen bekannten Twitter-Nutzer @evleaks aufgetaucht. Demnach wird es das Modell, dessen C im Namen möglicherweise für Color steht, außer in Blau, Gelb, Grün, Weiß und Rot auch in Rosa geben. 9to5Mac hat die Bilder auf der chinesischen Site iApps.im entdeckt. Von @evleaks kam ein zusätzlicher Schnappschuss.

iPhone 5C in Rosa (Bild: iApps.im)iPhone 5C in Rosa (Bild: iApps.im)

Das iPhone 5C ist angeblich mit derselben Hardware ausgestattet wie das iPhone 5, das aktuelle Top-Modell von Apple. Es misst 12,5 mal 5,9 Zentimeter und ist somit auch von der Größe her fast identisch mit dem iPhone 5. So werden voraussichtlich ein 4 Zoll großes Retina-Display und Apples Prozessor A6 zum Einsatz kommen. Das Gehäuse soll dagegen aus Plastik bestehen.

Wie das iPhone 4 wird das 5C jedoch mit einer 5-Megapixel-Kamera ausgestattet sein. Abstriche müssen Käufer womöglich auch bei der Software hinnehmen. Berichten angeblicher Insider zufolge ist beispielsweise Apples Sprachassistent Siri nicht verfügbar, und wohl auch nicht der 3D-Überflug-Modus von Apple Maps.

Das vermeintliche Plastikgehäuse des iPhone 5C wurde bereits auf seine Kratzfestigkeit getestet. Dies zeigt ein Videoclip auf der taiwanische Website Apple Daily. Darin wird das iPhone 5C zusammen mit Münzen, Schrauben, Büroklammern, einem Geldbeutel und diversen Schlüsseln in eine Tüte gepackt und kräftig durchgeschüttelt. Außerdem wird es direkt mit den Gegenständen bearbeitet. Anschließend weist das Kunststoffgehäuse keine sichtbaren Kratzer auf. Es scheint also resistent gegen die Art von Schäden zu sein, die einem Smartphone in einer Hosentasche drohen.

Vorstellen wird Apple das iPhone 5C zusammen mit dem iPhone 5S voraussichtlich in einer Woche – am 10. September in San Francisco. Zehn Tage später könnte es erhältlich sein, weshalb der in den USA erst seit kurzem iPhones verkaufende Provider T-Mobile seinen dortigen Angestellten eine Urlaubssperre für den 20. bis 22. September ausgesprochen hat.

[mit Material von Christian Schartel, CNET.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Apple, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Fotos zeigen Apples kommendes iPhone 5C in Rosa

Kommentar hinzufügen
  • Am 3. September 2013 um 21:40 von Dominik

    Gerüchte sind schon was tolles oder? Wie war das letztens noch? Die angeblichen Iphone 5c Verpackungen?! Haben sich ja als Fake entpuppt. Aber trotzdem immer wieder darüber berichten oder!? So langsam nervt mich diese billige Berichterstattung. Könnt ihr nichts ausser Gerüchten, Vermutungen, Fakes, usw bringen? Was bringt mir das, davon kommt das Iphone auch nicht schneller in den Handel.

    • Am 4. September 2013 um 19:48 von domi

      du klingst seeeehr nervös … mach mal yoga

  • Am 9. September 2013 um 2:03 von Insider

    Das C steht für China, und das iPhone 5c wird in diesem Jahr nur für chinesische Kunden zum Kaif angeboten. Erst im Q1 2013 wird das iPhone 5c dann auch in anderen Ländern verfühbar sein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *