Bericht: iTunes Radio startet im September

Alle 15 Minuten wird eine Audiowerbung eingespielt, alle Stunde dann eine interaktive Videowerbung angezeigt. Die Buchungen laufen für ein Jahr und kosten mehrere Millionen Dollar. Zu den ersten Werbern zählen angeblich McDonald#s, Nissan und Pepsi.

iTunes Radio wird nach Informationen von AdAge im kommenden Monat starten. Apple habe bereits eine Reihe von Anzeigenkunden gewonnen, heißt es in dem Bericht, der sich auf „mit den Verhandlungen vertraute Quellen“ bezieht.

iTunes Radio

Die ersten Werbetreibenden in dem Internetradio-Angebot werden demnach McDonald’s, Nissan, Pepsi, Procter & Gamble sowie eventuell noch ein bis zwei weitere Firmen sein. Jeder Anzeigenkunde bleibe über ein ganzes Jahr hinweg präsent, heißt es. Eine solche Buchung koste mehrere Millionen Dollar, teilweise auch zweistellige Millionenbeträge.

Neben reinen Audioanzeigen wird es interaktive Videospots geben. Diese nehmen den gesamten Bildschirmbereich ein – und zwar sowohl auf Computern wie auf Mobilgeräten und Fernsehern, wenn der Anwender die Settop-Box Apple TV nutzt. Alle 15 Minuten läuft eine Audio-Werbung, alle Stunde dann ein Videospot.

Wer die Werbung vermeiden möchte, kann iTunes Match abonnieren. Dieser Clouddienst kostet 24,99 Euro pro Jahr. Er ermöglicht es dem Nutzer auch, seine komplette Musikbibliothek in der iCloud zu speichern – einschließlich Songs, die er nicht bei iTunes gekauft hat – und von allen Geräten aus darauf zuzugreifen.

Dass der Dienst iTunes Radio kommen wird, hatte Apple im Juni auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC angekündigt. iTunes-Chef Eddy Cue sagte damals, Starttermin für die USA sei Herbst 2013. Andere Länder würden wenig später folgen. Das Angebot stellt keinen durchsuchbaren Musikkatalog bereit, sondern 200 „Radiostationen“ zur Auswahl – ein Konzept, das massiv an das in den USA sehr erfolgreiche Angebot Pandora erinnert.

[mit Material von Lance Whitney, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Apple, Musik, Streaming, iTunes

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bericht: iTunes Radio startet im September

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *