Oppo R819: dünnes Einsteiger-Smartphone für 269 Euro

Das Oppo R819 bietet ein 4,7-Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel. Als Betriebssystem kommt Android 4.2.1 zum Einsatz, wobei Kunden zwischen drei Varianten auswählen können. Das Gerät wiegt lediglich 110 Gramm und ist nur 7,3 mm dick.

Mit dem R819 bietet der der chinesische Smartphone-Hersteller Oppo ein neues Android-Smartphone, das über eine 4,7 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel verfügt. Das Android-Gerät kann ab sofort für 269 Euro vorbestellt werden. Die Auslieferung erfolgt Anfang September.

Als Betriebssystem kommt Android 4.2.1 Jelly Bean zum Einsatz, wobei Kunden zwischen drei Varianten auswählen können. Neben zwei vom Hersteller angepassten Versionen (Oppo ROM, Color ROM) steht auch Android in Reinkultur zur Verfügung. Als Prozessor dient ein Quad-Core-Modell von Mediathek mit 1,2 GHz (MT6589), dem 1 GByte Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Die Speicherkapazität beträgt 16 GByte und kann nicht erweitert werden. Der Akku ist mit 2000 mAh spezifiziert.

Die 8-Megapixel-Kamera von Sony (Exymor BSI) soll dank einer F/2.0-Blende besonders lichtdurchlässig sein. Für die Soundausgabe kommt eine Technik der schwedischen Firma Dirac zum Einsatz, für die sich auch schon Firmen wie BMW, Rolls Royce und Bentley begeistern konnten. In Sachen Funktechnik unterstützt das Oppo R819 bis auf LTE alle derzeit gängigen Standards inklusive Bluetooth, NFC und WiFi-Direct.

Als besondere Austtatungsmerkmale bietet das R819 noch einen FM-Radio-Empfänger, sowie eine zweiten SIM-Slot. Das Gehäuse besteht aus Plastik mit Metall-Applikationen am seitlichen Rand. Das Gerät ist nur 7,9 mm dick und mit einem Gewicht von 110 Gramm für ein Smartphone relativ leicht.

oppo-r819-2013Oppo bietet mit dem R819 für 269 Euro ein günstiges Android-Smartphone mit 4,7-Zoll-Display und 1280 mal 720 Pixel Auflösung.

Themenseiten: Android

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Oppo R819: dünnes Einsteiger-Smartphone für 269 Euro

Kommentar hinzufügen
  • Am 19. August 2013 um 21:48 von Android

    Das sieht irgendwie nach dem iPhone aus.

    • Am 19. August 2013 um 23:54 von Sven Dahmen

      …weil es weiß ist??? Ich kann da ansonsten wenig Ähnlichkeit erkennen…kein alberner Knopf, vernünftige Kanten-Radien und nicht ’nen halben Roman auf die Rückseite gedruckt. Das iPhone sieht dagegen aus wie ein durch ein Komitee entworfener Ayurveda-Ziegel.

      • Am 25. August 2013 um 22:59 von Hans Peter Müller Becker

        Laut Apple ist doch alles was annähernd rechteckig ist, einen Bildschirm sowie Touchscreen hat ein iPhone Klon.

        • Am 26. August 2013 um 11:56 von Otternas

          Tja, die haben alle von Samsung gelernt: plagiieren ist einfacher als selber entwickeln. Und an Microsofts Kacheldesign sieht man, dass es nicht einfach ist mit eigenen Ideen zum Erfolg zu kommen.

          Wenngleich das zumindest ein Beweis dafür ist, dass es nicht zwingend eine Apple iOS Kopie sein muss, um etwas eigenes (!) Gutes zu entwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *