Yahoo ernennt Maynard Webb zum Chairman

Er hatte diese Position seit dem Rücktritt von Fred Amoroso schon interimsweise ausgeübt. Webb war im Lauf seiner Karriere Ebay-COO und von 2006 bis 2011 CEO von LiveOps, einem Cloud-Telefonie-Dienstleister.

Yahoo hat einen Nachfolger von Fred Amoroso als Chairman vorgestellt. Die Leitung des Verwaltungsrats übernimmt der Silicon-Valley-Veteran Maynard Webb, der dem Gremium seit Februar 2012 angehört. Er hatte die Position seit dem Rücktritt von Amoroso im April schon interimsmäßig inne.

Maynard Webb (Bild: Yahoo)

Webb war im Lauf seiner Karriere Ebay-COO und von 2006 bis 2011 CEO von LiveOps, einem Cloud-Telefonie-Dienstleister. Yahoo kommentiert seine Berufung: „Maynard Webb hat im Verwaltungsrat als Macher und Berater unschätzbare Dienste geleistet. Wir sind geehrt, dass Maynard weiter den Vorsitz führen wird.“

Webbs Vorgänger Amoroso war sechs Jahre lang CEO des Metadaten-Auswerters Rovi gewesen, bevor er im Februar 2012 in Yahoos Verwaltungsrat rückte, der übrigens Vorstand und Aufsichtsrat vereinigt, dem also auch CEO Mayer angehört. Amorosos Abgang erfolgt nach weniger als einem Jahr als Chairman.

Unter seiner Ägide war Marissa Mayer von Google zu Yahoo gekommen. Die neue Chefin besetzte einige Stellen um und holte dazu frühere Weggefährten von Google, so den neuen Chief Operation Officer Henrique de Castro im Oktober 2012.

Vor allem aber tätigte Mayer eine Reihe von Zukäufen. Die Übernahme des Social-Browsers Rockmelt war kürzlich die 21. seit ihrem Amtsantritt im Juni 2012. Mayers bedeutendste Erwerbung war eindeutig der Mikroblogging-Dienst Tumblr für 1,1 Milliarden Dollar. Bei den übrigen handelte es sich um kleine oder schwächelnde Start-ups. Dazu zählen die News-Reader-App Summly, der Telefonkonferenzdienst Rondee, die iOS-App-Anbieter Ghostbird Software und Qwiki, der Adressbuch-Konvergenzdienst Xobni und zuletzt die E-Commerce-Firma Lexity.

Um den Wandel von Yahoo auch nach außen zu kommunizieren, läuft gerade ein Wechsel des Logos. Das Ausrufezeichen im Schriftzug wird das Unternehmen aber beibehalten. Als Ziel des Neudesigns gilt, es müsse „lustig, lebendig und einladend“ sein – ein „modernes Design, das unser erneuertes Design und unsere neuen Erfahrungen besser widerspiegelt“. Die finale Version stellt der Konzern am am 5. September vor.

[mit Material von Matthew Broersma, TechWeekEurope.co.uk]

Tipp: Kennen Sie das Who is Who der IT-Industrie? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: IT-Jobs, Strategien, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo ernennt Maynard Webb zum Chairman

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *