Xbox One kommt in acht europäischen Ländern erst 2014

Statt wie angekündigt in 21 Ländern erscheint die Spielekonsole im September 2013 nur in 13 Staaten. Microsoft begründet die Verschiebung mit Problemen bei der Lokalisierung des Xbox-One-Dashboards und einem Mangel von lokalen Inhalten.

Microsoft kann seine Ankündigung, die Xbox One im November 2013 in 21 Märkten auszuliefern, nicht mehr halten. Das Unternehmen hat bestätigt, dass seine neue Spielekonsole zu diesem Termin nur in 13 Ländern verfügbar sein wird. Käufer in acht europäischen Ländern werden sich bis ins nächste Jahr gedulden müssen. Von der Verschiebung verschont bleiben Großbritannien, Irland, Spanien, Frankreich, Deutschland, Österreich und Italien.

Für Spiele-Fans aus Belgien, Dänemark, Finnland, Holland, Norwegen, Russland, Schweden und der Schweiz steht die Xbox One erst ab 2014 zur Verfügung. Vorbesteller in den betroffenen Ländern will Microsoft mit einem kostenlosen Spiel trösten, dessen Titel noch nicht feststeht. Die Verzögerung begründet es mit Problemen bei der Lokalisierung des Xbox-One-Dashboards und zusätzlicher Sprachunterstützung. Außerdem bestehe noch ein Mangel an wichtigen Apps und „bedeutenden lokalen Inhalten“, der durch Partnerschaften behoben werden soll.

(Bild: CBS Interactive)(Bild: CBS Interactive)

Auch wenn die Verschiebung nicht alle Länder betrifft, ist es zweifellos ein unangenehmer Rückschlag für Microsoft, da auch Sony noch in diesem Jahr die konkurrierende Playstation 4 auf den Markt bringen will. Im Duell der marktführenden Spielekonsolen könnte der japanische Konkurrent daher in der verkaufsstarken Saison vor Jahresende seine Position verbessern, wenn es die eigenen Ankündigungen einhalten kann.

„Während der E3 haben wir angekündigt, dass die Xbox One zum Start in 21 Märkten rund um die Welt verfügbar sein würde“, erklärt das Xbox Leadership Team in einem Blogeintrag. „Das war ein aggressives Ziel, und das Team hat sehr hart daran gearbeitet, die Xbox One in so vielen Märkten wie möglich auszuliefern.“ Die Länder, die in diesem Jahr nicht mehr dabei sind, will Microsoft „so bald wie möglich“ im Jahr 2014 bedienen.

[mit Material von Nick Statt, News.com]

Themenseiten: Konsole, Microsoft

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

9 Kommentare zu Xbox One kommt in acht europäischen Ländern erst 2014

Kommentar hinzufügen
  • Am 16. August 2013 um 8:52 von Blago

    Wenn sie auf den Markt kommt, denn das Ding verstößt vielleicht gegen das geltende Datenschutzrecht.
    Schauen wir mal!

    • Am 16. August 2013 um 13:29 von Marco

      …jaja *gähn*

    • Am 16. August 2013 um 18:14 von Marc

      Genau Blago….Du musst es ja wissen Blago…..Du bist der beste Blago….

  • Am 16. August 2013 um 20:25 von jedermann

    Ich kann den Schwachsinn nicht mehr hören bzw. Lesen! NSA, Datenschutz und so weiter ihr Spinner wenn ihr euch um sowas sorgen macht dann werft eure handys weg löscht eure Facebook Accounts und zieht in den Amazonas!

    • Am 18. August 2013 um 20:50 von Hans

      Danke! Endlich mal jemand mit Hirn! Kann diesen NSA-Quatsch nicht mehr hören! Als wenn irgendjemand mit der XBOX ONE überwacht wird! Es ist so LÄCHERLICH! Kinect kann man doch eh komplett abstöpseln!

  • Am 17. August 2013 um 13:10 von Lio

    War klar das sowas kommt. Mimimimi
    Will garnicht wissen was der Deutsche Staat alles ohne unser Wissen macht.
    Datenschutz gibt es schon lange nicht mehr. Sollte es ihn je gegeben haben.

    • Am 17. August 2013 um 20:59 von jedermann

      Endlich mal ein normaler Mensch! :)
      Genau das meinte ich den das gante gefassel von Bundes Datenschutz Gesetz ist eh nur Augenwischerei!

  • Am 17. August 2013 um 15:17 von chester

    Jetzt könnte man glatt sagen Blago gehört zur NSA :-X

  • Am 18. August 2013 um 22:25 von QueXsuS

    Habt ihr überhaupt noch Respekt vor euch selbst? Ich meine macht was ihr wollt aber Privatsphäre ist für mich wichtig. Wer das anders sieht, möchte sich gerne die Stasibox kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *