Facebook kauft Spracherkennungs-Spezialisten Mobile Technologies

Seine Übersetzungs-App Jibbigo ist auf Reisende und Ärzte in humanitären Einsätzen ausgerichtet. Facebook will die Technik in künftige Produkte integrieren. Es sieht Sprachtechnologien als "wichtige Methode, um mobile Geräte und das Web zu bedienen".

Facebook hat das US-Unternehmen Mobile Technologies übernommen. Es entwickelt Techniken für die Spracherkennung und maschinelle Übersetzungen. Zu seinem Portfolio gehört die für iOS und Android erhältliche App Jibbigo, die es selbst als „weltweit ersten Sprache-zu-Sprache-Übersetzer“ bezeichnet. Die Anwendung funktioniert mit und ohne Internetverbindung.

Jibbigo auf dem iPhone

„Mobile Technologies wurde 2001 mit dem Ziel gegründet, die Sprachbarrieren zu durchbrechen und die Kommunikation zwischen Menschen weltweit zu öffnen“, heißt es in einer Presseerklärung des Unternehmens. Jibbigo ist nach Herstellerangaben vor allem auf Reisende ausgerichtet und unterstützt auch Mediziner bei humanitären Einsätzen.

Facebook machte zu seinen Plänen für Mobile Technologies bisher keine Angaben. Das Jibbigo-Team teilte lediglich mit, die Lösungen des Unternehmens würden in Facebooks „langfristige Produkt-Roadmap“ integriert.

Tom Stocky, Director of Product bei Facebook, bestätigte diese Aussage in einem Blogeintrag. „Sprachtechnologien sind eine wichtige Methode, um mobile Geräte und das Web zu bedienen. Diese Technologie wird uns helfen, unsere Produkte voranzubringen und an diese Entwicklung anzupassen.“

Zu den finanziellen Details der Akquisition vereinbarten beide Parteien Stillschweigen. Nach Abschluss der Transaktion will Facebook die Mitarbeiter von Mobile Technologies in seine Entwicklungsabteilung am Firmensitz im kalifornischen Menlo Park integrieren.

[mit Material von Rachel King, ZDNet.com]

Tipp: Sind Sie ein Facebook-Experte? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Facebook, Mobile, Soziale Netze, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Facebook kauft Spracherkennungs-Spezialisten Mobile Technologies

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *