Samsung stellt Galaxy Note 3 am 4. September in Berlin vor

Es hat jetzt zu einem weiteren Unpacked-Event auf der IFA eingeladen. Die Aufforderung "Note the date" deutet auf die nächste Phablet-Generation hin. Sie soll mit einem 5,7-Zoll-Full-HD-Display ausgestattet sein und sich wie üblich per Stylus bedienen lassen.

Samsung hat Einladungen zu einem weiteren Unpacked-Event verschickt. Am 4. September wird der koreanische Hersteller auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin ein neues Mobilgerät vorstellen. Der Spruch „Note the date“ deutet darauf hin, dass es sich dabei um die dritte Generation des Phablets Galaxy Note handeln wird.

Die Einladung zum Unpacked-Event in Berlin deutet auf das Galaxy Note 3 hin (Bild: Samsung).

Schon die beiden Vorgänger hatte Samsung jeweils auf der jährlich stattfindenden IFA in Berlin präsentiert. Dieses Mal findet die Enthüllung im Rahmen einer speziellen Veranstaltung mit dem Titel „Samsung Unpacked 2013 Episode 2“ statt. Episode 1 war die Vorstellung des Smartphones Galaxy S4 Mitte März in New York.

Das originale Galaxy Note gilt mit einer Größe zwischen Smartphone und Tablet als eines der ersten Phablets. Die dritte Auflage soll mit einem 5,7 Zoll großen Full-HD-Display ausgestattet sein und sich wie üblich mit Samsungs „S Pen Stylus“ bedienen lassen. Das aktuelle Modell Galaxy Note 2 besitzt einen 5,55 Zoll großen AMOLED+-Screen.

Frühere Gerüchte besagten, das Galaxy Note 3 werde über einen OLED-Bildschirm mit 5,9 oder sogar 6,3 Zoll Diagonale verfügen. Doch in diesem Größenbereich hat Samsung inzwischen die Reihe Galaxy Mega angekündigt.

Dominierten die Koreaner den Phablet-Markt anfangs noch, sehen sie sich jetzt zunehmender Konkurrenz gegenüber. Beispielsweise plant HTC eine größere 5,9-Zoll-Version seines Smartphones HTC One. Erste angebliche Fotos des One Max sind jetzt auf einer chinesischen Website aufgetaucht. Sony hat mit dem Xperia Z Ultra bereits Ende Juni ein 6,4-Zoll-Phablet vorgestellt. Und LG bietet seit Ende Juli sein 5,5-Zoll-Smartphone G Pro auch in Deutschland an.

Sein neues Flaggschiff-Smartphone G2 wird LG übrigens am kommenden Mittwoch, den 7. August, in New York enthüllen. Interessenten können die Veranstaltung ab 17 Uhr MESZ auch per Livestream verfolgen.

[mit Material von Rich Trenholm, CNET UK]

Umfrage

Erlaubt Ihre Firma ihren Angestellten, ihre selbsterworbenen Tablets für Geschäftszwecke einzusetzen (Stichwort "BYOD")

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Themenseiten: Android, Phablet, Samsung

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung stellt Galaxy Note 3 am 4. September in Berlin vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *