RSS-Dienst Feedly kündigt für Herbst kostenpflichtige Pro-Version an

Sie wird 5 Dollar pro Monat oder 45 Dollar pro Jahr kosten. Dafür erhalten Kunden eine Suche in Feedly-Artikeln, HTTPS-Verschlüsselung, eine Speicheroption für Evernote und Premium-Support. Die Gratisversion will Feedly ebenfalls weiterentwickeln.

Feedly will im Herbst eine Bezahlversion seines gleichnamigen RSS-Readers einführen. Sie wird 5 Dollar pro Monat oder 45 Dollar pro Jahr kosten, wie der Ankündigung auf der Feedly-Website zu entnehmen ist. Um die Entwicklung voranzubringen, bietet der RSS-Dienst Nutzern auch die Möglichkeit, sich für 99 Dollar den lebenslangen Zugang zur Pro-Version zu sichern. Das Angebot ist auf 5000 Anwender begrenzt.

Feedly Pro wird für 5 Dollar pro Monat oder 45 Dollar pro Jahr zusätzliche Funktionen bieten (Screenshot: ZDNet.de).

Die kostenpflichtige Variante des RSS-Readers umfasst als zusätzliche Funktionen eine Artikelsuche in Feedly-Feeds, HTTPS-Verschlüsselung (SSL) und Premium-Support. Außerdem lassen sich Inhalte mit einem Klick in Evernote speichern.

Zunächst unterstützt nur die Desktop-Ausgabe von Feedly die neuen Funktionen. Der Anbieter will diese aber auch über seine Cloud API bereitstellen, sodass Drittentwickler sie in ihre Anwendungen integrieren können.

Mit den ersten Geldern finanziert Feedly einer FAQ zufolge die Hardware, um die Pro-Version verfügbar zu machen, und die Entwicklung weiterer Features. Welche das sind, sollen die Abonnenten per Abstimmung entscheiden können. Wer mit der Pro-Variante nicht zufrieden ist, hat sieben Tage Zeit, um über den Support eine Rückerstattung zu fordern.

Parallel zur Bezahlversion will Feedly auch die kostenlose Ausgabe seines RSS-Readers weiterentwickeln. Sie erfreut sich vor allem seit der Schließung von Google Reader Anfang Juli wachsender Beliebtheit. Anwender konnten ihre Daten aus Google Reader in Feedly importieren.

Themenseiten: Internet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu RSS-Dienst Feedly kündigt für Herbst kostenpflichtige Pro-Version an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *