Google kündigt Ortungsmöglichkeit für verlorene Android-Geräte an

Der Android Device Manager zeigt die Position von Smartphone oder Tablet in Echtzeit auf einer Karte an. Nutzer können ein Gerät im Verlustfall auch aus der Ferne löschen. Der Dienst nach Vorbild von Apples "Mein iPhone suchen" soll noch diesen Monat starten.

Google will noch diesen Monat eine Ortungsmöglichkeit für Android-Geräte einführen. Das hat Produktmanager Benjamin Poiesz in einem Blogeintrag angekündigt. Der Android Device Manager ist Googles Antwort auf Apples kostenlosen iCloud-Service „Mein iPhone suchen“ und soll helfen, verlorene oder gestohlene Geräte wiederzufinden.

Android-Anwender können damit die aktuelle Position ihres Smartphones oder Tablets in Echtzeit auf einer Karte anzeigen lassen. Außerdem haben sie die Möglichkeit, im Verlustfall alle auf dem Gerät gespeicherten Daten aus der Ferne zu löschen.

Der Android Device Manager zeigt auf einer Karte an, wo sich ein verlorenes oder gestohlenes Android-Gerät aktuell befindet (Bild: Google).Der Android Device Manager zeigt auf einer Karte an, wo sich ein verlorenes oder gestohlenes Android-Gerät aktuell befindet (Bild: Google).

Hat der Nutzer sein Android-Smartphone nur verlegt, kann er es mithilfe des Android Device Manager mit voller Lautstärke klingeln lassen, um es in der Nähe aufzuspüren. Das funktioniert auch dann, wenn das Telefon auf stumm geschaltet ist.

Eine Remote-Löschfunktion boten vor drei Jahren nur zwei Systeme: Apples „Mein iPhone suchen“ und bald darauf Kasperskys Mobile Security. Mittlerweile beherrschen die meisten Mobil-Sicherheitspakete diese Features, doch sie kosten Geld. Höchstwahrscheinlich wird Google den Android Device Manager kostenlos anbieten und in eine kommende Android-Version integrieren.

Laut Poiesz wird der Ortungsdienst im Lauf des Monats für alle Geräte mit Android 2.2 oder höher verfügbar sein. Um ihn zu nutzen, muss der Anwender an seinem Google-Konto angemeldet sein. Es wird auch eine Android-App geben, mit der sich Geräte einfach aufspüren und verwalten lassen.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Themenseiten: Android, Google, Smartphone, Tablet

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google kündigt Ortungsmöglichkeit für verlorene Android-Geräte an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *