WordPress 3.6 bringt neues Theme und integrierten HTML5-Mediaplayer

"Twenty Thirteen" eignet sich mit seinem bunten, einspaltigen Design sowohl für Desktop als auch Mobilgeräte. Mediendateien können jetzt einfach per Link eingebunden werden. Auch Autosave, Versionierung und Sperrfunktion wurden verbessert.

Die WordPress-Entwickler haben Version 3.6 ihrer Blogging-Software freigegeben. Das 19. Major Release trägt den Codenamen „Oscar“ – nach dem Jazz-Pianisten Oscar Peterson. Neu sind unter anderem das Standard-Theme „Twenty Thirteen“, eine verbesserte Autosave-Funktion und Versionskontrolle sowie einen eingebauten HTML5-Mediaplayer.

Twenty Thirteen richtet den Fokus auf die Inhalte mit „einem farbenfrohen, einspaltigen Design“, das von moderner Kunst inspiriert ist, wie WordPress-Gründer Matt Mullenweg in einem Blogeintrag schreibt. Es eigne sich vor allem für Blogs mit vielen Medieninhalten, sowohl auf dem Desktop als auch auf Mobilgeräten.

So sieht das neue Theme Twenty Thirteen auf Desktop und Smartphone aus (Bild: WordPress.org).So sieht das neue Theme Twenty Thirteen auf Desktop und Smartphone aus (Bild: WordPress.org).

Die überarbeitete Versionskontrolle erlaubt nun das schrittweise Durchgehen aller Änderungen. Durch einfaches Scrollen kann nachvollzogen werden, wer was und wann an einem Text modifiziert hat. Hilfreich für Blogs, an denen mehr als ein Autor an einem Eintrag arbeitet, sind die erweiterte Autosave-Funktion und die Möglichkeit, einen von einem Autor geöffneten Text zu übernehmen. Jeder Autor hat jetzt seinen eigenen Autosave-Stream, der Änderungen lokal oder auf einem Server speichert. Ist ein Eintrag gesperrt, weil er gerade von einem anderen Autor bearbeitet wird, erscheint beim Versuch, ihn zu öffnen, ein Hinweisfenster. Über dieses lässt sich eine Vorschau anzeigen oder der Zugriff auf den Text erzwingen. Der ursprüngliche Autor wird dann automatisch gesperrt.

Der integrierte HTML5-Mediaplayer liefert native Unterstützung für das Einbinden von Audio- und Videodateien. Nutzer müssen nur noch Mediendateien hochladen und dann den Link in das Textfenster einfügen. Darüber hinaus wurde der Menü-Editor optimiert, der nun deutlich einfacher zu verstehen und nutzen sein soll.

Entwickler profitieren laut Mullenweg von einer neuen Audio/Video-API, die ihnen Zugriff auf Metadaten wie ID3-Tags gibt. Für Kommentare, Suchfelder oder Kommentarlisten lassen sich neuerdings HTML5-Markups auswählen. Die Versionierung wurde dahingehend verbessert, dass jetzt verschiedene Verlaufsmengen für unterschiedliche Beitragstypen gespeichert werden können. Eine Liste aller Änderungen findet sich in den Versionshinweisen.

WordPress 3.6 steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit. Es liegt als ZIP- oder Tarball-Archiv vor. Nutzer der Vorgängerversion können die Installation des Updates über das Dashboard anstoßen.

Download:

Themenseiten: Software, WordPress.org

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu WordPress 3.6 bringt neues Theme und integrierten HTML5-Mediaplayer

Kommentar hinzufügen
  • Am 2. August 2013 um 18:50 von Christopher

    Offensichtlich wurde das Video von Apple gesponsort. Ganz schön unsubtil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *