Bericht: Apple übernimmt einen weiteren Chipentwickler

Jüngster Zukauf ist angeblich das kalifornische Unternehmen Passif Semiconductor. Es entwickelt unter anderem energieeffiziente Kommunikationschips. Apple könnte sie statt Modellen von Qualcomm oder Broadcom in seinen Mobilgeräten verbauen.

Apple hat mit Passif Semiconductor offenbar einen weiteren Chiphersteller übernommen. Das meldet die ehemalige Wall-Street-Journal-Reporterin Jessica Lessin in ihrem Blog. Das 2007 im kalifornischen Oakland gegründete Unternehmen entwickelt stromsparende Kommunikationschips sowie Netzwerk-Software.

Apple

Lessin zufolge erfolgte die Übernahme schon „in den vergangenen Monaten“. Der Kaufpreis ist ihr nicht bekannt. Apple äußerte sich nicht zu der Akquisition, sondern erklärte lediglich, es kaufe von Zeit zu Zeit kleine Technikfirmen.

Im April 2008 hatte Apple schon P.A. Semi übernommen, das ebenfalls auf Stromsparprozessoren spezialisiert war. Zwei Jahre später folgte Intrinsity. Die Akquisitionen waren Apples steigendem Interesse an der Entwicklung eigener Prozessoren für seine Mobilgeräte geschuldet.

Der Zukauf von Passif Semiconductors deutet darauf hin, dass der iPhone-Hersteller nun eine ähnliche Strategie bei Drahtlos- und Kommunikationstechnologien verfolgt. In diesem Bereich hat er sich bisher auf Zulieferer wie Qualcomm und Broadcom verlassen.

Im Mai hatte Apple-CEO Tim Cook auf der Konferenz AllThingsD erklärt, man habe zuletzt alle ein bis zwei Monate ein Unternehmen gekauft. „Wir sehen uns immer um, und womöglich werden wir das in Zukunft weiter so machen.“ Die jüngsten Zukäufe sind der Navigations-Dienstleister HopStop und das kanadische Big-Data-Start-up Locationary. Beide sollen offenbar zur Verbesserung von Apples Kartensoftware beitragen, die zum Start ziemlich fehlerbehaftet war.

[mit Material von Josh Lowensohn, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Apple, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bericht: Apple übernimmt einen weiteren Chipentwickler

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *