US-Käufer von Samsung Galaxy S3 zufriedener als iPhone-Besitzer

Auch das Note 2 liegt im American Customer Satisfaction Index von Apples Modellen. Apple hat aber noch den höchsten Durchschnittswert aller Hersteller. Im laufenden Jahr könnte Samsung mit dem Galaxy S4 auch diese letzte Apple-Domäne erobern.

Samsung Galaxy S3 (Bild: CNET)

Samsung hat Apple in einem weiteren Bereich überholt, nämlich in einem Ranking der Zufriedenheit von US-Smartphone-Käufern. Dies war jahrelang Apples Domäne, doch in der jüngsten Version des American Customer Satisfaction Index (ACSI) ist das Galaxy S3 das Smartphone mit den zufriedensten Besitzern.

Das S3 kommt auf 84 von 100 Punkten und liegt damit gleichauf mit dem Galaxy Note 2. Erst an dritter Stelle folgt mit dem iPhone 5 (82 von 100 Punkten) das erste Apple-Gerät. Das Galaxy S4 taucht in der Statistik nicht auf, da die Käuferbefragung vor seinem Marktstart durchgeführt wurde.

Gleich hinter dem iPhone 5 rangieren aber noch iPhone 4S (81 Punkte) und iPhone 4 (80 Punkte). Mit einem Schnitt von 81 Punkten führt Apple somit in der Firmenwertung vor Samsung, das im Schnitt nur auf 76 Punkte kommt – ein Plus von 7 Prozent gegenüber der Auflage 2012.

US-Kundenzufriedenheit mit Smartphones 2013 (Tabelle: ACSI)

„Samsung kann nicht nur das iPhone überholen, auch die Apple-Kunden selbst sehen wenig Unterschiede zwischen iPhone 4, 4S und 5“, kommentiert ACSI-Direktor David VanAmburg. „Apples jüngste Quartalszahlen haben die Erwartungen übertroffen, aber Apples wichtigstes Argument war immer Innovation. Samsung dagegen zeigt im ACSI einen starken Aufwärtstrend, vom Galaxy S2 bis zum S3. Wenn sich das S4 in den Augen der Kunden ebenso gut oder sogar besser schlägt, könnte Samsung nächstes Jahr auch noch Apple bei der Gesamtzufriedenheit herausfordern.“

Das Galaxy S2 belegte mit 78 Punkten übrigens Rang 7. Auch Motorola und Blackberry besetzten je zwei Plätze der Top Ten, Blackberry noch mit den Modellen Bold und Curve, die auch am schlechtesten eingestuft wurden. Dis ACSI-Studie misst die Zufriedenheit der Käufer der zehn meistverkauften Modelle des jeweiligen Vorjahrs.

Kategorienübergreifend ist festzustellen, dass Smartphone-Käufer mit durchschnittlich 76 Punkten zufriedener waren als Besitzer von Feature Phones (69 Punkte). „Zwar sind Feature Phones billiger und werden von vielen als Preisleistungssieger angesehen, aber Smartphones bestechen durch Qualität“, kommentiert ACSI-Gründer und Chairman Claes Fornell. „Smartphones erhalten gute Noten für die Zahl der Funktionen, das Design und die Nutzerfreundlichkeit. Ihre einzige Schwachstelle ist die Akkulaufzeit.“

[mit Material von Lance Whitney, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Android, Apple, Blackberry, Marktforschung, Motorola, Samsung, iPhone, iPhone 5

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

16 Kommentare zu US-Käufer von Samsung Galaxy S3 zufriedener als iPhone-Besitzer

Kommentar hinzufügen
  • Am 1. August 2013 um 8:11 von Marco

    Noch nicht mal mehr vor Samsung??? Tja, Apple ist draussen im Spiel um die wichtige Nutzergunst. Eigentlich ganz toll, denn dann können Menschen ihr Potenzial besser entfalten; Ohne Apple.

    Mir sind auch keine Mitarbeiter bekannt aus Unternehmen, die begeistert sind über Apple-Lösungen. Das Ergebnis passt perfekt ind die aktuelle Entwicklung und ins allgemeine Bild.

    Sie lasen einen minimal geänderten Beitrag von MacHarry

    • Am 1. August 2013 um 10:25 von Florian Kalenda

      Schöner Beitrag, wirklich lustig!

    • Am 1. August 2013 um 11:43 von Square Zero

      Schöne Retourkutsche! Mac-Harry hat zwar nur selten _komplett_ unrecht, übertreibt es allerdings ganz ordentlich!
      Andererseits, wenn ich das lese:
      “… auch die Apple-Kunden selbst sehen wenig Unterschiede zwischen iPhone 4, 4S und 5, kommentiert ACSI-Direktor David VanAmburg.″
      Haben sich der Herr Direktor mal die ganze Galaxy-Reihe angesehen? Die Unterschiede sind mit bloßem Auge fast nicht zu erkennen. Und das sind doch einige Modelle mehr als drei Stück, also von der Auswahl her. Und die anderen Modelle wirken nicht viel anders.

  • Am 1. August 2013 um 11:01 von Alex Dexter

    Käufer mit geringem Anspruch sind eben auch schneller zufrieden. Zumal die Samsung Plastik-Smartphones ja eh für 1€ mit Vertrag verscherbelt werden, da ist der Mainstream User dann schon happy und zufrieden.

    Dacia Fahrer sind ja auch zufriedener als BMW / Mercedes Kunden :p

    • Am 1. August 2013 um 11:23 von MacWinUser

      Das ist korrekt. Es stehen BMW und Mercedes ja auch nicht ganz vorne bei der Zuferlässigkeitsstatistik.
      Und Apple-Kunden „Müssen“ zufrieden sein. Wenn man in den Store kommt und mit einem „Apfel-Genie“ spricht hört man eh immer nur. „Nein, Apfel hat überhaupt keine Probleme“. WLan-Abbruch – nein, noch nie gehört. Aber weil es sie sind tauschen wir das iPad. ;-) Das iPad3 habe ich so 3x getauscht bekommen.

    • Am 1. August 2013 um 11:27 von Alex

      Schlechter vergleich. Ich würde es so formulieren:
      Bugatti Kunden sind zufriedener als BMW / Mercedes Kunden.
      Du kannst ja die besseren Specs und ein besseres OS beim Samsung nicht einfach so ignorieren ;)

      • Am 1. August 2013 um 11:46 von Square Zero

        Bessere Specs, mag sein. Die Frage ist, ob man’s braucht!
        Besseres OS ist rein subjektiv. Für mich (ganz persönlich!) z.B. gibt’s nicht viele OS, die ich noch schlechter finde, als (Samsung-)Android.

    • Am 1. August 2013 um 12:28 von Otternase

      Bei Dacia zu Recht, bei Samsung sicher nicht. Zumal der DAU ja auch nicht weiß, dass Samsung gerne besch…., siehe Betrug bei ‚optimierten S4 Benchmark Tests‘, deren hervorragende Ergebnisse unter echten Bedingungen nie erreicht werden. Warum? Weil sonst die CPU schmort, oder der Akku nur halb so lange hält. ;-)

    • Am 1. August 2013 um 12:33 von PeerhH

      Ob unter den Befragten ein Großteil der Studenten ist, die damals bezahlt wurden, um das HTC One schlecht zu kommentieren? Bei Samsung wundert mich nichts. Null Moral der Laden. Es wäre ja mal interessant, wenn mal die Arbeitsbedingungen bei dem Sektenkonzern näher beleuchtet würden. Schließlich werden dieselben Produzenten genutzt, die auch Apple nutzt. Mit dem Unterschied, dass Apple Änderungen herbeizuführen versucht und mit Arbeiterschutzvereinigungen zusamnenarbeitet, und Samsung einem schwarzen Loch gleicht.

      • Am 1. August 2013 um 16:10 von Frodo

        Fakt ist Samsung ist seit fast zwei jahren Smartphonhersteller Nr. 1 auf der Welt, Android erreicht fast 75 Prozent Marktanteil auf der Welt , und fragt euch mal warum Samsung keine Handys aus Metall herstellt, sondern nur aus Plastik ( Polycarbonat ) ??? Wenn sie wollen dann machen sie auch ein Schickes Metall Handy , aber Gott sei dank machen sie es nicht sonder werden in Zukunft wohl bei Hig End Smartphones auf Carbon setzen ;)Alles kann man wechseln oder erweitern bei Hig End Samsung Smartphones den Akku oder die Micro SD Karte und die Akku leistung ist sehr gut (Galaxy S3/S4/Mini ect.) Die Empfangsleistung der Smartphones liegt über der eines Iphones 4S/5 oder eines HTC One (Metall) da hat Plastik (Polycarbonat) schon seine Vorteile ! Und der Preisverfall bei Samsung ist einfach nur zu begrüssen . Ob getrickst bei Benchmark Tests oder nicht Fakt ist die Samsung Hig End SMartphones haben mehr als genug Leistung !

        • Am 2. August 2013 um 8:32 von Square Zero

          Ich empfinde Deine Sichtweise ähnlich eingeschränkt wie z.B. Mac-Harrys (der ist übrigens im Urlaub).
          Nur weil Samsung vielleicht die meisten Smartphones verkauft, müssen das nicht für jeden die besten sein, die werden zu vielen Verträgen quasi verschenkt. Und nur weil Android auf (angeblich) 75 % aller Smartphones läuft, muss auch dieses nicht das beste BS sein. Gibt da den Spruch: „Millionen Fliegen können nicht irren!“
          Samsung baut vielleicht (!), möglicherweise (!), nur ’ne Theorie (!) keine metallenen Smartphones, weil sie eventuell (!) viel größere Schwierigkeiten haben einen vernünfigen Empfang zu sichern als Apple?! Könnte ja sein! Wer weiß das schon?
          Wechselakku und zus. Speichereinheit? Gut und schön, aber wahrscheinlich hast Du den Wechselakku sowieso nicht dabei, wenn das Phone alle ist. Und ich (nur Beispiel!) habe 32 GB noch nie mit wirklich notwendigen Sachen bis zum Anschlag voll bekommen. Die Akkuleistung, ich nehme an, Du meinst hier die Ausdauer, ist doch sehr vom eigenen Arbeits-, Surf-, Spielverhalten abhängig.
          Nahezu alle höherpreisigen Smartphones haben mehr als genug Leistung. Nicht nur die von Samsung. Von daher ist Dein „Fakt“ nicht besonders aussagekräftig. Nimm ein 100-Euro-Samsung, da kommst Du aber in’s fluchen, ob dieser bescheidenen Leistung. Und, wer bei den Benchmarks trickst (oder tricksen muss) hat irgendetwas an der Leistung zu verschleiern. Damit wird Samsungs Nr.1-Position auch schon relativiert, weil möglicherweise nicht jeder ein Samsung genommen hätte, der nur auf Grundlage der Specs eines gekauft hat.

          • Am 2. August 2013 um 13:32 von Ubk

            Frodo du hast sowas von Recht

            Samsung ist seit 2011 die NR.1 und wird es auch sicherlich lange bleiben
            und langsam langsam sehen es IphoneUser es auch.
            Samsung ist wirklich nicht umsonnst die NR.1
            Ich habe das SAMSUNG GALAXY NOTE 2 und es ist troz seit längeren auf den Markt.
            Das beste Smartphone gleich mit Samsung galaxy S4.
            Samsung hat überall auf der Welt den ersten Platz belegt nur in der US da Mutterland des iphone , aber auch da steigt Samsung unaufhaltsam.
            Mein Gruß an alle. Besonders an Iphone besitzer weil ihr euch schon bald auch ein Galaxy Phone zulegen werdet.

            Bye.

          • Am 2. August 2013 um 13:58 von Square Zero

            @ubk
            Selten so einen nutzlosen Kommentar gelesen! Und vor allem so ungenau! Ich gehe mal davon aus, dass Du meinen Bekannten- und Kollegenkreis nicht kennst. Würdest Du ihn kennen, schriebest Du nicht solch einen Unsinn. Da gibt es so einige iPhonebesitzer, die würden eher gar kein Smartphone mehr benutzen, als ein iPhone aufzugeben. Und es gibt einige Samsungnutzer (niemand mit ’nem S4, gebe ich zu) die schimpfen ohne Ende auf das Teil. Mist bleibt nun mal Mist! Und auch für mich kommt ein Samsung so überhaupt nicht in Frage. Aber ich freue mich für Dich, dass Du Deinen Platz bei den anderen Lemmingen gefunden hast. Weil, wenn es die Nr. 1 ist, kann es ja nicht schlecht sein! (Man denke nur an den erstplatzierten deutschen Fernsehsender mit dem „R“ am Anfang und dem „L“ am Ende. Da kommen ja auch nur die besten Sachen, die man niemals verpassen darf! Gähn!)

      • Am 1. August 2013 um 18:38 von MacHarry´sSchatten

        ja, und apple hat von den miserablen arbeitsbedingungen in den fabriken erst über die presse erfahren, stimmts? :DDD apple produziert zwar schon ewigkeiten in asien, aber woher sollen die schon wissen, welche arbeitsbedingungen dort herrschen … oh man. denkt doch erstmal nach, bevor ihr schreibt :DDD

        • Am 2. August 2013 um 6:03 von MacWinUser

          Deswegen sind die iPhones und iPad doch eientlich so gut. Sie werden von zarten Kinderhänden sorgsam zusammengebaut.

  • Am 1. August 2013 um 18:13 von MacHarry´sSchatten

    nun habt ihr MacHarry eingeschüchtert. eines muss man ihm lassen. er sorgt immer für spaßige unterhaltung. is doch immer wieder amüsant, wie er uns an seine gedankengänge teilhaben lässt, die uns in sein quietschbuntes apple-universum führen

    @alex dexter
    blöder vergleich :D der war nicht sonderlich anspruchsvoll

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *