Früherer Mozilla-Chef Kovacs leitet künftig AVG

Bei Mozilla war er Mitte April zurückgetreten. Dort hatte Kovacs Smartphones mit Firefox OS auf den Weg gebracht. Mobilgeräte und Online-Sicherheit betrachtet der auch schon für Adobe und Sybase tätige Manager als seinen Schwerpunkt.

Der ehemalige Mozilla-CEO Gary Kovacs hat eine neue Stelle angetreten. Als Chief Executive Officer und Managing Director führt er ab sofort das Sicherheitsunternehmen AVG Technologies. Bei Mozilla hatte er Mitte April seinen Rücktritt erklärt.

Ex-Mozilla-CEO Gary Kovacs (Bild: News.com)Ex-Mozilla-CEO Gary Kovacs (Bild: News.com)

„Wir wissen, dass 2,5 Milliarden Menschen online sind, und wir erwarten, dass weitere 2,5 Milliarden Menschen in den nächsten fünf Jahren hinzukommen werden. Da wird es immer wichtiger, ihre Sicherheit zu gewährleisten“, zitiert AVGs Pressemeldung den neuen CEO. „Diesem Thema habe ich mich die letzten drei Jahre gewidmet. Das passt hervorragend zu meiner neuen Tätigkeit, denn AVG stellt Produkte her, die das digitale Leben für Anwender einfacher und sicherer machen.“

Unter Kovacs‘ Leitung wurden Smartphones mit Firefox OS auf den Weg gebracht, Firefox für Android veröffentlicht und die Markteinführung von Tablets mit Firefox OS vorbereitet. Allerdings verlor Firefox, die früher klare Nummer zwei hinter dem Internet Explorer, als Desktop-Browser Anteile an Googles Chrome. Mozilla litt gleichzeitig unter dem Bedeutungsverlust des Desktop-Segments, da immer mehr Anwender mit Mobilgeräten aufs Internet zugreifen – wo Mozilla noch Nachholbedarf hat.

Einen direkten Nachfolger für Kovacs hat Mozilla noch nicht präsentiert. Es führte aber eine Reihe von Umbesetzungen in der Führungsriege durch und verteilte dort die Aufgaben neu. Kovacs war nach John Lilly erst der dritte CEO in Mozillas 14-jähriger Geschichte gewesen.

Bevor Kovacs im Herbst 2010 bei Mozilla eintrat, arbeitete er als Senior Vice President bei dem inzwischen von SAP gekauften Datenbank- und Mobilspezialisten Sybase. Zuvor hatte er einen Posten als General Manager und Vizepräsident für Mobile & Devices bei Adobe Systems inne. Weitere Stationen seiner Laufbahn waren das von Adobe gekaufte Macromedia, die von Nuance Communications übernommene Zi Corporation und IBM.

Auch bei AVG war der CEO-Posten zuletzt vakant gewesen. Der letzte Unternehmenschef J.R. Smith war im März zu einer Beraterrolle gewechselt. Sechs Jahre hatte er zuvor dem Unternehmen vorgestanden und es durch eine Ära geleitet, in der sein Kernprodukt AVG Antivirus Free massive Verbreitung erfuhr.

[mit Material von Peter Marwan, ITespresso.de]

Tipp: Wie sicher sind Sie bei der Sicherheit? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: AVG Technologies, IT-Jobs, Mozilla

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Früherer Mozilla-Chef Kovacs leitet künftig AVG

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *