Samsungs Rekordgewinn wird hinter Erwartungen zurückbleiben

6,4 Milliarden Euro im zweiten Quartal 2013 sind 47 Prozent mehr Gewinn als vor einem Jahr. Analysten waren aber von 6,9 Milliarden Euro ausgegangen. Ihnen zufolge schadet die Marktsättigung Samsung früher als erwartet.

Samsung warnt, dass es fürs zweite Quartal des Geschäftsjahrs zwar einen weiteren Rekordgewinn melden, aber wohl hinter den Erwartungen von Analysten zurückbleiben wird. Drei Wochen vor den endgültigen Zahlen setzt es einen Betriebsgewinn von etwa 9,5 Billionen Won (6,4 Milliarden Euro) an. Die Börse hatte im Schnitt mit 10,1 Billionen Won (6,9 Milliarden Euro) gerechnet.

Samsung Galaxy S4 Google Edition (Bild: CNET)

Der erwartete Gewinn für den Dreimonatsabschnitt, der am 30. Juni endete, würde eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 47 Prozent bedeuten. Samsung würde damit seine Serie wieder aufnahmen: Vor einem geringfügigen Gewinnrückgang im ersten Quartal hatte es fünf Quartale in Folge Rekordgewinne gemeldet.

Allerdings beobachten Analysten die Entwicklung von Samsung dennoch mit Sorge. Vergangenen Monat hatten zahlreiche von ihnen schon ihre Gewinnerwartungen reduziert, da das Flaggschiff Galaxy S4 sich aufgrund einer Martksättigung nicht wie erwartet verkaufe. Bloomberg zitiert dazu einen Analysten von KB Investment & Securities Co. aus Seoul: „Der Markt hatte ursprünglich Bedenken wegen der Ergebnisse fürs dritte und vierte Quartal, aber die heutige Nachricht legt die Frage nahe, ob es jetzt schon schlecht um Samsungs Gewinne steht.“

Das Galaxy S4 war im April gestartet. Im Mai prahlte Samsung, es habe schon 10 Millionen Stück an Händler und Netzanbieter ausgeliefert. Damit sei es das Samsung-Smartphone mit dem bisher explosivsten Start. Allerdings verkaufte Konkurrent Apple schon am Startwochenende 5 Millionen Exemplare seines iPhone 5.

Samsung wird seine endgültigen Quartalszahlen am 26. Juli melden. Zwei Tage zuvor steht Apples Bilanz für das erste Geschäftsquartal 2013 an.

[mit Material von Steven Musil, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Hightech-Firmen, die an der Börse notiert sind? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Android, Quartalszahlen, Samsung, Smartphone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsungs Rekordgewinn wird hinter Erwartungen zurückbleiben

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *