Neues Foto von Nokia Lumia EOS aufgetaucht

Es wird demnach Lumia 1020 heißen und in den USA bei AT&T laufen. Nokia würde somit sein dreistelliges Modellnummernkonzept erweitern. Das neue Gerät müsste also auch teurer sein als etwa das Lumia 925 für rund 600 Euro ohne Vertrag.

Ein weiteres Foto von Nokias kommendem Smartphone mit hoch auflösender Kamera ist aufgetaucht. Das für seine Vorab-Veröffentlichungen bekannte Twitter-Konto @evleaks beschreibt es als „Nokia Lumia 1020 für AT&T, 2013“. Bisher war es vor allem als Lumia EOS bekannt, was möglicherweise der Codename während der Entwicklung war.

Angebliches Lumia 925 (Bild: @evleaks)

Die Bezeichnung Lumia 1020 würde bedeuten, dass Nokia seine dreistelligen Modellnummern aufgibt. Die erste Ziffer war dabei stets für den Preisbereich gestanden, den ein Gerät abdeckte. Die „10“ könnte darauf hinweisen, dass das Lumia 1020 noch teurer ausfällt als Spitzenmodelle wie das Lumia 925 für rund 600 Euro ohne Vertrag.

Das Smartphone wird dem Vernehmen nach über eine 41-Megapixel-Kamera verfügen, wie sie schon das letzte Symbian-Modell 808 PureView hatte. Der Screenshot bei @evleaks enthält passend einen Hinweis auf eine „Pro Cam“ genannte App.

Für Amerikaner ist natürlich auch der Hinweis interessant, dass das Gerät bei AT&T laufen wird. Über weitere Providerpartner und andere Länder ist nichts bekannt. Nokia hat aber eine Veranstaltung für den 11. Juli angekündigt. Dann wird sich vermutlich zeigen, ob Name und Abbildung korrekt sind – oder ob es sich um ein anderes Modell oder gar eine Fälschung gehandelt hat.

Nokia hat schon früher Kameras in den Mittelpunkt seiner Smartphone-Strategie gerückt. Andere Hersteller ziehen nach – etwa Samsung mit dem kürzlich vorgestellten Galaxy S4 Zoom, das eine Mischung aus Smartphone und Kompaktkamera ist. Auch für Apple war die Kamera stets ein zentrales Bauteil, auch wenn es sich nie zu Rekordauflösungen veranlasst gesehen hat.

[mit Material von Luke Westaway, News.com]

Tipp: Kennen Sie die größten Technik-Flops der IT-Geschichte? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 14 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Nokia, Smartphone, Windows Phone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neues Foto von Nokia Lumia EOS aufgetaucht

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *