Canalys: Weltweiter PC-Markt wächst dank Tablets 2013 um sieben Prozent

Inklusive Tablets sollen Hersteller in diesem Jahr 493,1 Millionen Geräte absetzen. Das Tablet-Segment allein soll ein Plus von 59 Prozent erreichen. Convertibles und Hybrid-PCs - vor allem mit Windows 8 - räumt Canalys nur geringe Wachstumschancen ein.

Canalys erwartet, dass die weltweiten PC-Verkäufe in diesem Jahr um sieben Prozent auf rund 493,1 Millionen Einheiten steigen werden. Allerdings bezieht sich die Schätzung auf Desktop-PCs, Notebooks und Tablets. Letztere sollen in diesem Jahr ein Wachstum von 59 Prozent erreichen und damit allein für das Plus des PC-Markts verantwortlich sein.

Canalys-Logo

Der Studie zufolge werden Tablets 2013 einen Anteil von 37 Prozent am PC-Markt erreichen. Das entspricht rund 182,5 Millionen verkauften Geräten. Beflügelt wird der Markt laut Canalys fast ausschließlich durch die hohe Nachfrage nach günstigen Android-Tablets. Davon sollen vor allem Hersteller wie Acer, Asus und Hewlett-Packard profitieren. Die Marktforscher betonten, dass Tablets im Stil des iPad Mini besonders erfolgreich seien.

Laut Canalys-Analyst James Wang bleiben neue Formfaktoren – besonders Geräte mit Windows 8 – in diesem Jahr noch hinter den Erwartungen zurück. Seine Aussagen bezieht Wang vor allem auf Convertibles und Hybrid-PCs. Erstere beschreibt er als „Notebooks mit Keyboard oder zweitem Bildschirm, die sich in ein Tablet umwandeln lassen“. Letztere sind ihm zufolge Tablets, die über ein Gelenk mit einem Keyboard verbunden werden können.

„Convertible-Produkte haben bisher enttäuscht“, wird Wang in einer Pressemitteilung zitiert. Sie seien als Tablets zu schwer und im Vergleich zu klassischen Notebooks zu teuer. Der Analyst geht davon aus, dass Verbraucher mindestens noch in den kommenden 18 Monaten zwei Einzelprodukte kaufen werden, statt sich für Convertibles oder Hybrid-PCs mit Windows 8 zu entscheiden.

„Selbst für Android-Produkte erwarten wir nicht, dass alternative Formfaktoren schnell zulegen werden“, ergänzte Wang. Hier seien günstige Tablets sowie die ihnen vertrauteren klassischen Windows-Notebooks für Verbraucher attraktiver.

Wang schätzt, dass die Hersteller 2013 insgesamt 388,1 Millionen mobile PCs ausliefern werden, also Tablets und Notebooks. Davon seien wahrscheinlich nur zwei Prozent Convertibles oder Hybrid-PCs.

[mit Material von Rachel King, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Canalys, Desktop, Marktforschung, Notebooks, Tablet, Windows 8

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Canalys: Weltweiter PC-Markt wächst dank Tablets 2013 um sieben Prozent

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *