Filesharing-App Pipe für Facebook startet heute

Der Peer-to-peer-Dienst war über ein Jahr im Betatest. Eine Zwischenspeicherung erfolgt nur, falls der Empfänger offline ist. Die App muss lediglich der Sender installiert haben. An einer Mobilversion wird noch gearbeitet.

Die Facebook ergänzende Dateitransfer-App Pipe wird heute um 15 Uhr MESZ allgemein verfügbar. Der Anbieter beendet damit einen mehr als ein Jahr währenden Betatest. Facebook-Nutzer können mithilfe der Anwendung bis zu ein Gigabyte große Dateien austauschen.

Countdown für die Facebook-App Pipe

Pipe arbeitet nach dem Peer-to-peer-Prinzip. Die Daten werden in den meisten Fällen nicht auf einem zentralen Rechner oder in einem Cloud-Schließfach abgelegt, was Pipe von Konkurrenzangeboten wie Dropbox unterscheidet.

Im Mai 2012 startete die Betaphase. Pipe-CEO Simon Hossell kommentiert: „Wir haben wirklich hart daran gearbeitet, Pipe so einfach wie möglich zu halten. Wir haben die Technik unsichtbar gemacht.“

In der Facebook-App lässt sich eine Datenübertragung durch simples Drag-and-drop starten. Der Empfänger muss nicht online sein, um das Dokument zu empfangen: Als Zwischenspeicher bietet Pipe sogenannte Locker an. Diese sind allerdings auf 100 MByte begrenzt, was die maximale Dateigröße limitiert. Eine Beschränkung der einem Anwender zur Verfügung stehenden Locker gibt es nicht. Auch im Fall, dass eine Zwischenspeicherung erfolgt, laufen die Dateien nur über Server von Pipe, während Facebook keinen Zugriff auf die Daten hat.

Die App wird sich ab diesem Nachmittag in Facebooks App Center finden. Sie läuft zunächst ausschließlich unter Desktop-Betriebssystemen. Eine Mobilversion ist in Vorbereitung. Nur der Sender eines Dokuments muss sie installieren, nicht aber der Empfänger. Pipe hofft dadurch auf eine virale Verbreitung.

[mit Material von Joan E. Solsman, News.com]

Tipp: Sind Sie ein Facebook-Experte? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Facebook, Pipe, Soziale Netze, Tauschbörse

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Filesharing-App Pipe für Facebook startet heute

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *