Google+-Fotos sind jetzt einfacher über Google-Suche auffindbar

Gibt der Anwender in der englischen Suchmaschine "my photos" ein, bekommt er auf der Ergebnisseite eine Auswahl seiner bei Google+ eingestellten Bilder zu sehen. Diese lassen sich durch erweiterte Anfragen filtern. Dasselbe funktioniert auch für Bilder von Freunden.

Google+-Nutzer können sich ihre in dem Social Network eingestellten Bilder nun auch über die Google-Suche anzeigen lassen. Dasselbe funktioniert ebenfalls für Fotos, die von ihren Kreisen bei Google+ veröffentlicht wurden.

Gibt der Anwender in der englischen Suchmaschine „my photos“ ein, bekommt er über den üblichen Resultaten eine Auswahl seiner Fotos zu sehen. Diese Auswahl lässt sich durch exaktere Suchanfragen einschränken. Beispielsweise kann der Nutzer noch einen Ort oder einen Zeitraum angeben („my photos from New York last year“), um entsprechend gefilterte Ergebnisse zu erhalten. Grundvoraussetzung ist, dass er an seinem Google-Konto angemeldet ist.

Google+-Fotos lassen sich jetzt gezielt über die Suchmaschine finden (Bild: Google).Google+-Fotos lassen sich jetzt gezielt über die Suchmaschine finden (Bild: Google).

„Ab heute bist Du in der Lage, Deine Fotos einfacher zu finden und dich mit den Freunden, Orten und Events auf Deinen Google+-Fotos zu verbinden“, schreibt Produktmanager Matthew Kulick in einem Blogeintrag. „Nun kannst Du nach den Hochzeitsfotos von Freunden oder Bildern von einem kürzlich besuchten Konzert suchen.“

Die Fotosuche nutzt Kulick zufolge computergestützte Bilderkennung und Maschinenlerntechniken, um Zusammenhänge in Fotos zu erkennen. So sollen etwa Suchen nach „Sonnenuntergang“, „Essen“ oder „Blumen“ die passenden Ergebnisse liefern.

Google ist stets bemüht, seine Social-Networking-Funktionen weiter auszubauen, um neue Anwender zu gewinnen, die auch seine anderen Dienste nutzen. Auf seiner Entwicklerkonferenz I/O hatte der Internetkonzern in der vergangenen Woche insgesamt 41 neue Funktionen für sein soziales Netz angekündigt. Dazu gehören ein mehrspaltiges Layout, automatisch generierte Hashtags zu verwandten Themen, erweiterte Fotofunktionen und eine einheitlichere Messaging-Erfahrung. Viele der Neuerungen finden sich auch in der kürzlich aktualisierten Android-App und der mobilen Webversion wieder.

[mit Material von Jennifer Van Grove, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Google? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Themenseiten: Google, Google Plus, Suchmaschine

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google+-Fotos sind jetzt einfacher über Google-Suche auffindbar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *