Google verbessert Suche in Chrome für Android

Suchanfragen können jetzt direkt in der Omnibox eingegeben und verfeinert werden. Beim Herunterscrollen blendet der Browser die Symbolleiste aus, um die geöffnete Seite im Vollbildmodus anzuzeigen. In den nächsten Tagen folgt auch ein Update für Chrome für iOS.

Nach der Desktop-Ausgabe hat Google auch die Android-Variante seines Browsers Chrome auf Version 27 aktualisiert. Das Update optimiert unter anderem die Suche und die Vollbildnutzung. Hinzu kommen allgemeine Stabilitäts- und Leistungsverbesserungen.

Suchanfragen können nun direkt in der Omnibox statt einer URL eingegeben werden. Das bisherige Sucheingabefeld entfällt. Dadurch bleibt mehr Platz für Resultate und Anwender können ihre Suchbegriffe einfacher nachträglich anpassen, wie Google in einem Blogeintrag erklärt.

Bei der jüngsten Chrome-Version für Android werden Suchanfragen direkt in die Omnibox eingegeben (Bild: Google).Bei der jüngsten Chrome-Version für Android werden Suchanfragen direkt in die Omnibox eingegeben (Bild: Google).

Neuerdings blendet Chrome auf Android-Smartphones beim Herunterscrollen automatisch die Symbolleiste aus, sodass sich die geöffnete Seite im Vollbildmodus betrachten lässt. Scrollt der Nutzer hoch, wird die Leiste wieder eingeblendet. Auf Tablets steht nun auch eine Verlaufsansicht zur Verfügung, die durch langes Drücken des „Zurück“-Buttons eingeblendet wird. Chrome 27 für Android steht in Google Play zum Herunterladen bereit.

In den kommenden Tagen soll auch ein Update für Chrome für iOS erscheinen. Es bringt laut Google dieselbe Sprachsuche wie in der Desktop- und Android-Ausgabe des Browsers. Außerdem beschleunigt es die Seiteladezeiten durch effizientere Nutzung des Cache bei langsamer Netzwerkverbindung. Andere iOS-Anwendungen können künftig Links in Chrome öffnen. Ein Fingertippen bringt den Nutzer anschließend zur ursprünglichen Anwendung zurück.

Das kommende Update für Chrome für iOS bringt die von Android und Desktop bekannte Sprachsuche (Bild: Google).Das kommende Update für Chrome für iOS bringt die von Android und Desktop bekannte Sprachsuche (Bild: Google).

[mit Material von Seth Rosenblatt, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie sich mit Browsern aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Themenseiten: Android, Browser, Chrome, Google, iOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google verbessert Suche in Chrome für Android

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *