Gartner: Android erreicht fast 75 Prozent Marktanteil

Laut Gartner wurden im ersten Quartal 2013 weltweit 156 Millionen Smartphones mit dem Google-Betriebssystem abgesetzt. Die meisten davon kommen von Samsung. Apple erreicht mit 38,2 Millionen verkauften iPhones einen Anteil von 18,2 Prozent.

Laut den jüngsten Zahlen von Gartner hat sich Android im ersten Quartal 2013 fast drei Viertel am weltweiten Smartphone-Markt gesichert. Mit über 156 Millionen verkauften Einheiten nimmt das Google-Betriebssystem die Spitzenposition vor Apples iOS, Blackberry OS und Microsofts Windows Phone ein. Insgesamt wurden zwischen Januar und März über 210 Millionen Smartphones abgesetzt.

Apple gegen Android

Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Zahl der Android-Geräte um knapp 50 Prozent erhöht. „Es gibt zwei deutliche Anführer im OS-Markt, und Androids Dominanz ist unerschütterlich“, sagt Gartner-Analyst Anshul Gupta. „Mit neuen Mobilbetriebssystemen am Markt wie Tizen, Firefox und Jolla erwarten wir, dass einige Marktanteile aufgezehrt werden, aber nicht genug, um Androids Führung beim Volumen in Frage zu stellen.“

Während Android seinen Marktanteil gegenüber dem Vorjahr von 56,9 auf 74,4 Prozent ausbauen konnte, büßte iOS 4,3 Prozentpunkte ein. Mit 18,2 Prozent Marktanteil liegt das Apple-Betriebssystem aber immer noch deutlich vor Blackberry (ehemals Research In Motion) mit 3 Prozent (minus 3,8 Punkte). Windows Phone hat seinen Anteil von 1,9 auf 2,9 Prozent gesteigert und damit die im Vorjahr noch höher platzierten Bada (von 2,6 auf 0,7 Prozent) sowie Symbian (von 8,5 auf 0,6 Prozent) überholt.

gartner-mobileos-q113

Vom Android-Erfolg profititiert auch Samsung mit seiner Galaxy-Reihe. Es führt Gartners Rangliste der weltgrößten Smartphone-Hersteller mit deutlichem Abstand vor Apple, LG, Huawei und ZTE an. Konkret hat Samsung im ersten Quartal 2013 rund 64,7 Millionen Geräte abgesetzt, etwa 24 Millionen mehr als im Vorjahreszeitraum. Damit erhöhte es seinen Marktanteil von 27,6 auf 30,8 Prozent. Apple konnte seine iPhone-Verkäufe hingegen „nur“ um gut 5 Millionen auf 38,2 Millionen steigern. LG liegt mit knapp 10,1 Millionen verkauften Einheiten (plus 1,4 Prozentpunkte) auf Rang drei vor Huawei mit 9,3 Millionen (plus 0,8 Punkte) und ZTE mit 7,8 Millionen (plus 0,7 Punkte).

Insgesamt machten Smartphones 49,3 Prozent der weltweiten Handy-Verkäufe aus. Im Vorjahr betrug die Quote noch 34,8 Prozent und im Vorquartal 44 Prozent. Sogenannte Feature Phones, unter denen je nach Hersteller sehr einfache Smartphones oder normale Mobiltelefone mit erweitertem Funktionsumfang zu verstehen sind, erreichten im ersten Quartal 2013 einen Marktanteil von 21,8 Prozent.

gartner-smartphone-absatz-q113

Die weltweiten Handy-Verkäufe summierten sich auf 425,8 Millionen (plus 0,7 Prozent). Hier führt ebenfalls Samsung mit 100,7 Millionen abgesetzten Geräten und 23,6 Prozent Marktanteil das Gartner-Ranking mit deutlichem Abstand an. Auf dem zweiten Platz liegt weiterhin Nokia (63,2 Millionen, 14,8 Prozent Marktanteil), obwohl es im Jahresvergleich 4,9 Prozentpunkte verlor. Apple legte wie Samsung leicht zu und behauptet mit 9 Prozent Marktanteil den dritten Rang. Neuer Viertplatzierter ist LG mit 15,6 Millionen verkauften Geräten und 3,7 Prozent Marktanteil. Es setzte sich vor den chinesischen Hersteller ZTE mit 14,6 Millionen Einheiten, der 0,6 Prozentpunkte einbüßte. Die Top Ten komplettieren Huawei (11,1 Millionen oder 2,6 Prozent), TCL Communication (8,5 Millionen oder 2 Prozent), Sony (8 Millionen oder 1,9 Prozent), Lenovo (7,8 Millionen oder 1,8 Prozent) und Yulong (7,5 Millionen oder 1,8 Prozent).

In den Regionen EMEA, Nordamerika und Lateinamerika war der Handy-Absatz im ersten Quartal 2013 rückläufig. In EMEA betrug das Minus 3,6 Prozent, in Nordamerika 9,5 Prozent und in Lateinamerika 3,8 Prozent. Auch Japan erlebte einen Rückgang – und zwar um 7,3 Prozent. Einzig die Region Asien-Pazifik verzeichnete ein Plus bei den Verkäufen, um 6,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der chinesische Markt legte um 7,5 Prozentpunkte zu und war für 25,7 Prozent der weltweiten Handy-Verkäufe verantwortlich.

Android hat mittlerweile einen Marktanteil von knapp 75 Prozent (Grafik: <a href="http://de.statista.com/themen/581/smartphones/infografik/1097/marktanteile-der-smartphone-betriebssysteme/" target="_blank">Statista</a>).Android hat mittlerweile einen Marktanteil von knapp 75 Prozent (Grafik: Statista).

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Themenseiten: Android, Apple, Gartner, Google, Huawei, LG, Marktforschung, Microsoft, Nokia, Samsung, Smartphone, Windows Phone, ZTE, iOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Björn Greif
Autor: Björn Greif
Redakteur ZDNet.de
Björn Greif
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gartner: Android erreicht fast 75 Prozent Marktanteil

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *