Neuer Android-Chef will Update-Prozess optimieren

von Björn Greif am , 19:04 Uhr

Für Sundar Pichai und sein Team wird dies ein Fokusbereich sein. In einem Interview mit Wired stellte er auch erneut klar, dass Android und Chrome OS getrennt bleiben. Facebook gratulierte er zu seiner gelungenen App-Sammlung Home.

Sundar Pichai, seit März Chef von Googles Android [1]-Sparte, hat sich in einem Interview erstmals zu seinen Zielen für das Mobilbetriebssystem geäußert. Unter anderem räumte er im Gespräch mit Wired [2] ein, dass die Upgrade-Pfade für neue Versionen von Android schwierig sein können, aber er und sein Team „denken darüber nach, wie sich Androids Umgang mit Updates verbessern lässt.“

„Wir sehen verschiedene Wege, dies zu tun“, sagte Pichai. „Wir stehen noch am Anfang. Wir sprechen mit unseren Partnern und arbeiten uns da durch. Wir brauchen Zeit, um die Mechanismen herauszufinden, aber es ist definitiv ein Bereich, auf den wir uns konzentrieren.“

Sundar Pichai verantwortet jetzt neben Chrome und Google Apps auch Android (Bild: Stephen Shankland / CNET.com) [3]Sundar Pichai verantwortet jetzt neben Chrome [4] und Google [5] Apps auch Android (Bild: Stephen Shankland / CNET.com)

Pichai trat im März die Nachfolge von Andy Rubin als Android-Chef [6] an, nachdem dieser überraschend seinen Rücktritt erklärt hatte, um sich anderen Projekten zu widmen. Zuvor war Pichai für die Sparte Chrome und Google Apps zuständig gewesen. Heute verantwortet er beide Geschäftsbereiche.

Trotz des wachsenden Arbeitslast und der offensichtlichen Gegensätze zwischen Chrome und Android plane man bei Google vorerst nicht, beide Plattformen zusammenzuführen, betonte Pichai. „Android und Chrome sind beides große, offene Plattformen, die sehr schnell wachsen. Ich glaube, dass sie eine große Rolle spielen werden, über ihre bloße Existenz hinaus. Ich sehe dies als Teil einer freundlichen Innovation und Wahl sowohl für Nutzer als auch Entwickler.“ Damit bekräftigte er Aussagen von Google-Chairman Eric Schmidt. Dieser hatte schon im März betont, dass Android und Chrome OS getrennt bleiben [7].

Letztlich ging Pichai in dem Wired-Interview auch auf Facebook [8] Home ein, Facebooks Mitte April veröffentlichte App-Sammlung, die sich mit bildschirmfüllenden Fotos über Homescreen wie Sperrbildschirm von Android legt und die Chatfunktionen erweitert. Auch wenn er sich nicht konkret zu den Erfolgsaussichten äußerte – „die Zeit wird es zeigen“ -, bewertete er positiv, dass das Social Network Home zuerst für Android herausgebracht hat.

Gleichzeitig stellte er klar, dass Google auf lange Sicht daran arbeite, eine einheitlichere Benutzererfahrung zu schaffen. Home, das praktisch das Betriebssystem übernimmt, könnte diesen Plänen entgegenstehen. „Für den Moment“ habe sein Unternehmen jedoch keine Ambitionen, sich in das einzumischen, was Facebook tue, so Pichai. „Wir sind begeistert, welch gute Arbeit sie abgeliefert haben.“

Seinen ersten großen Auftritt als Android-Chef wird Sundar Pichai auf der Entwicklerkonferenz Google I/O [9] haben. Sie findet vom 15. bis 17. Mai in San Francisco statt.

[mit Material von Don Reisinger, News.com [10]]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de [11]

Artikel von ZDNet.de: http://www.zdnet.de

URL zum Artikel: http://www.zdnet.de/88154749/neuer-android-chef-will-update-prozess-optimieren/

URLs in this post:

[1] Android: http://www.zdnet.de/themen/android/

[2] Wired: http://www.wired.com/business/2013/05/exclusive-sundar-pichai-reveals-his-plans-for-android/

[3] Image: http://www.zdnet.de/wp-content/uploads/2012/12/sundar_pichai_appps.jpg

[4] Chrome: http://www.zdnet.de/themen/chrome/

[5] Google: http://www.zdnet.de/unternehmen/google/

[6] Nachfolge von Andy Rubin als Android-Chef: http://www.zdnet.de/88147399/android-chef-andy-rubin-tritt-zuruck/

[7] Android und Chrome OS getrennt bleiben: http://www.zdnet.de/88148345/eric-schmidt-android-und-chrome-os-bleiben-getrennt/

[8] Facebook: http://www.zdnet.de/unternehmen/facebook/

[9] Google I/O: https://developers.google.com/events/io/

[10] News.com: http://news.cnet.com/8301-1035_3-57584155-94/android-chief-at-work-on-smoother-updates-fine-with-facebook-home/

[11] Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de: http://www.silicon.de/quiz/sind-sie-ein-android-kenner-23-1/