Facebook will angeblich Social-Traffic-App Waze kaufen

Die Übernahme ist dem Social Network Medienberichten zufolge bis zu eine Milliarde Dollar wert. Die 47 Millionen Nutzer von Waze stellen sich gegenseitig Verkehrsinformationen zur Verfügung. Seine Technologie kommt auch in Apple Maps zum Einsatz.

Facebook beabsichtigt angeblich eine weitere milliardenschwere Übernahme, um wie schon mit dem Kauf von Instagram sein Mobilgeschäft zu stärken. Nach mehreren Medienberichten ist das Social Network am israelischen Kartendienst Waze interessiert, der durch Crowdsourcing aktuelle Verkehrsinformationen ermittelt. Die Gespräche über eine mögliche Akquisition sollen vor rund sechs Monaten begonnen haben, und der Kaufpreis könnte zwischen 800 Millionen und 1 Milliarde Dollar betragen.

Apple-Maps-Icon in iOS 6

Waze verfügt über 47 Millionen aktive Nutzer und damit gut doppelt so viele wie noch vor einem knappen Jahr. Die App von Waze ist insbesondere in den USA relativ populär. Die Anwender stellen sich gegenseitig Verkehrsinformationen in Echtzeit zur Verfügung. Der Dienst erstellt daraus eine optimierte Routenberechnung zur Stau-Vermeidung. Nutzer können außerdem auf Besonderheiten hinweisen – etwa Polizei- und Geschwindigkeitskontrollen oder Unfälle.

TechCrunch will die Übernahmeberichte und auch die Höhe des Kaufpreises von einer eigenen Quelle bestätigt bekommen haben. Eine offene Frage bei den Verhandlungen sei noch, ob Waze in Israel bleibe oder seine Geschäftstätigkeit ganz in die USA verlagern sollte. Es betreibt Forschung und Entwicklung in Israel, verfügt aber auch über eine Niederlassung im kalifornischen Palo Alto, in der CEO Noam Bardin tätig ist.

Allerdings berichtete TechCrunch bereits im Januar, Apple habe 500 Millionen Dollar für Waze geboten, was sich dann als falsch erwies. Gespräche zwischen Waze und Apple hat es offenbar dennoch gegeben – sie führten aber nicht zu einer Übernahme, sondern zum Einsatz der Waze-Technologie in Apple Maps.

Themenseiten: Facebook, GPS, Mobile, Navigation, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Facebook will angeblich Social-Traffic-App Waze kaufen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *