O2 bietet Geschäftskunden Festnetznummer im Ausland an

Auf diese Weise sind sie für Kunden und Partner vor Ort zum Festnetztarif auf dem Handy erreichbar. Für die Option verlangt O2 monatlich 5,99 Euro, weitere Kosten fallen nicht an. Sie gilt nur für eins von 31 verfügbaren Ländern.

O2 hat eine neue Option für Geschäftskunden gestartet. Für 5,99 Euro im Monat können sie ab sofort eine „Festnetznummer im Ausland“ für ihr Handy zu ihrem O2-Business-Tarif hinzubuchen. Dadurch sind sie für Kunden und Partner aus dem Ausland zum jeweiligen Ortstarif erreichbar.

o2-business-festnetznummer-ausland

Jedes eingehende Telefonat wird auf die deutsche O2-Mobilfunknummer umgeleitet. Außer der monatlichen Gebühr für die Festnetznummer entstehen keine weiteren Kosten. Anrufer bekommen von der Weiterleitung nichts mit.

Die Festnetznummer im Ausland steht nur in ausgewählten Ländern zur Verfügung. Außer große Teile Europas zählen dazu Nordamerika, Brasilien, Australien, Neuseeland und Südafrika. Vor dem Abschluss der Option muss man sich für einen von 31 Staaten entscheiden.

Die Option empfiehlt O2 für Unternehmer, die günstig aus dem Ausland erreichbar sein müssen, ohne dass sie dort eine eigene Niederlassung haben. „Die fortschreitende Globalisierung bewirkt, dass heute auch kleinere Unternehmen wichtige Kunden im Ausland haben“, sagt Michiel van Eldik, Geschäftsführer bei Telefónica in Deutschland. „Wer dort zum Festnetzpreis erreichbar ist, der kann diese Kunden viel besser bedienen und erzielt einen entscheidenden Vorteil im internationalen Wettbewerb.“

Schon Mitte April hatte O2 seine Geschäftskundentarife um Auslandstelefonie zum Festpreis erweitert. Mit dem Angebot „EU+ Travel“ können Reisende für eine einmalige Verbindungsgebühr in Europa und Nordamerika mobil telefonieren, der Minutenpreis entfällt. Je nach gewähltem Tarif beträgt die einmalige Gebühr für den Rufaufbau zwischen 24 (O2 on Business XL) und 49 Cent (O2 Blue All-in L und XL Professional). Dabei spielt es keine Rolle, wie lange das Telefonat letztlich dauert.

Themenseiten: O2, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu O2 bietet Geschäftskunden Festnetznummer im Ausland an

Kommentar hinzufügen
  • Am 9. Mai 2013 um 2:10 von Daniel Richardy

    Wer ist schon O2????
    Solange die in ländlichen Gegenden keinen „Platzhirsch“ haben, kann man die vergessen.
    O2 ist im PLZ Bereich 02763 keine Option. Und in vielen anderen Bereichen auch nicht.
    Die wollen nur nur in Großsiedlungsgebiete absahnen.
    Die schwimmen auch nur mit. Und bieten nichts.
    Das gleiche gilt für „Blau“, „Gelb“ und wie sie sonst noch heißen.
    Demnächst kommt bestimmt noch ein „Grüner“ Anbiter dazu.

    Hex Leute, ich gründe noch die Violette Line!
    75 Cent im Monat für in alle Netze – alle Handy Netze kostenlos – Festnetz kostenlos – Europaweit kostenlos – weltweit kostenlos.
    Die Sache hat nur einen Hacken: Nirgendwo einen Anschluss.

    Just my 1 Cent (€)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *