Facebook ermöglicht Passwort-Wiederherstellung über „zuverlässige Kontakte“

Besonders vertrauenswürdige Freunde können beim Zurücksetzen des Passworts helfen. Das Social Network übermittelt ihnen im Notfall Sicherheitscodes und Anweisungen. Es rät zur Auswahl von Freunden, denen man auch den Schlüssel seiner Wohnung überlassen würde.

Nutzer des Social Networks, die ihr Passwort vergessen haben, erhalten eine weitere Option für seine Wiederherstellung. Sie können besonders vertrauenswürdige Facebook-Freunde auswählen und sich von ihnen im Fall des Falles helfen lassen, um erneut auf ihr Konto zugreifen zu können.

facebook_trusted_contacts

Die bereits ab 2011 als „Trusted Friends“ getestete Funktion wird jetzt in einer erweiterten Form als „Trusted Contacts“ umgesetzt. Sie soll sukzessive weltweit eingeführt werden und ist offenbar auch für Deutschland geplant, da „zuverlässige Kontakte“ schon im deutschsprachigen Hilfebereich von Facebook erwähnt werden. Die Freunde sind demnach in den Sicherheitseinstellungen im Abschnitt „zuverlässige Kontakte“ auszuwählen, und die Liste kann später auch bearbeitet werden.

Facebook empfiehlt die Auswahl guter Freunde, denen man jederzeit auch den Ersatzschlüssel seiner Wohnung überlassen würde. Sie sollen außerdem möglichst nicht nur über das Social Network, sondern auch telefonisch oder persönlich erreichbar sein – um tatsächlich helfen zu können, wenn die Anmeldung scheitern sollte. In diesem Fall muss der Anwender sich an die Freunde wenden, die von Facebook Sicherheitscodes und weitere Anweisungen erhalten.

Die erfolgreiche Passwort-Wiederherstellung ist mit dieser Option aber erst dann möglich, wenn drei der ausgewählten Freunde Sicherheitscodes übermitteln. Als „zuverlässige Kontakte“ können drei bis fünf Freunde bestimmt werden. „Je mehr Freunde du auswählst, desto mehr Leute können dir helfen, wenn es erforderlich ist“, rät das Social Network.

„Mit zuverlässigen Kontakten musst du dich nicht mehr um das Einprägen der Sicherheitsfrage kümmern oder lange Webformulare ausfüllen, um zu beweisen, wer du bist“, heißt es weiter. Aber auch Facebook ist offenbar klar, dass die neue Option sich ebenso als neue Schwachstelle erweisen und Angriffe erleichtern könnte. „Achte darauf, dass du deine Freunde anrufst oder dich persönlich mit ihnen triffst“, mahnt das Unternehmen. „Wir möchten sicherstellen, dass niemand Zugriff auf dein Facebook-Konto erhält, indem er sich für dich ausgibt (beispielsweise durch E-Mails an deine Freunde mit der Bitte um die Sicherheitscodes).“

[mit Material von Jennifer Van Grove, News.com]

Tipp: Sind Sie ein Facebook-Experte? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Facebook, Soziale Netze

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Facebook ermöglicht Passwort-Wiederherstellung über „zuverlässige Kontakte“

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *