Drei Millionen Windows-8-Tablets im ersten Quartal verkauft

Das entspricht einem Marktanteil von 7,5 Prozent. Insgesamt verkaufen Hersteller zwischen Januar und März 40,6 Millionen Markentablets. Apples Anteil schrumpft um 14,9 Punkte auf 48,2 Prozent.

Strategy Analytics bescheinigt Microsoft und einen Partnern einen erfolgreichen Einstieg in den Tabletmarkt. Einer Studie des Unternehmens zufolge erreichten Tablets mit Windows 8 und Windows RT im ersten Quartal einen Marktanteil 7,5 Prozent. Insgesamt hätten Hersteller – inklusive Microsoft – weltweit 3 Millionen Einheiten ausgeliefert.

Microsoft Surface RT

Die Marktforscher kritisieren aber auch den eingeschränkten Vertrieb von Windows-8-Tablets sowie das Fehlen wichtiger und beliebter Apps. Beide Faktoren hätten die Verkäufe negativ beeinflusst. Ersteres will Microsoft zumindest für seine eigenen Produkte nun ändern. Das Surface Pro mit Windows 8 Pro soll ab Mai in Deutschland und weiteren Ländern erhältlich sein.

Insgesamt wurden im ersten Quartal 40,6 Millionen Markentablets verkauft. Das entspricht einem Zuwachs von 117 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahrs. „Die Nachfrage nach Tablets bleibt bei Verbrauchern, Unternehmen und Bildungseinrichtungen hoch“, heißt es in einer Pressemeldung von Strategy Analytics.

Apple habe 19,5 Millionen iPads ausgeliefert und sich damit einen Marktanteil von 48,2 Prozent (minus 14,9 Punkte) gesichert. Der Anteil von Android erhöhte sich um 9,2 Punkte auf 43,4 Prozent. Insgesamt seien 17,6 Millionen Tablets mit Googles Mobilbetriebssystem ausgeliefert worden, 177 Prozent mehr als zwischen Januar und März 2012.

Die überwiegend auf das Einstiegssegment ausgerichteten markenlosen White-Box-Tablets hat Strategy Analytics in seiner Statistik nicht berücksichtigt. Auf diesen Geräten laufe in erster Linie Android, so die Marktforscher. Rechne man sie ein, steige Googles Anteil auf 52 Prozent, während Apples Anteil auf 41 Prozent zurückgehe.

IDC hatte im März seine Prognose für den weltweiten Tabletmarkt angehoben. Es erwartet nun, dass 2013 190,0 Millionen solcher Geräte verkauft werden. Die ursprüngliche Prognose von IDC war nur von 172,4 Millionen Stück ausgegangen.

Tabletmarkt laut Strategy Analytics

Betriebssystem Marktanteil 1. Quartal 2012 Ergebnis 1. Quartal 2012 in Mio. Stück Marktanteil 1. Quartal 2013 Ergebnis 1. Quartal 2013 in Mio. Stück
iOS 63,1 % 11,8 Mio. 48,2 % 19,5 Mio.
Android 34,2 % 6,4 Mio. 43,4 % 17,6 Mio.
Windows 0,0 % 0,0 Mio. 7,5 % 3,0 Mio.
Andere 2,7 % 0,5 Mio. 1,0 % 0,4 Mio.
Gesamt 18,7 Mio. 40,6 Mio.

[mit Material von Brooke Crothers, News.com]

Tipp: Kennen Sie sich mit Tablets aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Drei Millionen Windows-8-Tablets im ersten Quartal verkauft

Kommentar hinzufügen
  • Am 25. April 2013 um 12:12 von PeerH

    Klingt irgendwie unglaubwürdig und nach schönfärberei. 3,5 Mio Microsoft Tablets wurden ‚ausgeliefert‘, wurden sie auch bereits verkauft? ;-)

    • Am 25. April 2013 um 14:47 von Adrian

      Die Zahlen hat ja nicht Microsoft erfunden, sondern ein ganz anderes Unternehmen. Und bei dem gerade erst wachsenden Tablet-Markt und der aggressiven, guten Werbung seitens Microsoft kann ich mir das durchaus sehr gut vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *