Google beschleunigt mobile Suche

Ausklappbare Links auf der Ergebnisseite führen Nutzer schneller zu den gewünschten Unterseiten von Websites. Dadurch sparen sie Klicks, Datenvolumen und Zeit. Noch experimentell ist eine "Quick View"-Funktion für Wikipedia-Inhalte.

Google hat einige neue Funktionen für seine Suche auf Mobilgeräten vorgestellt, die Nutzer schneller zu den von ihnen gewünschten Ergebnissen führen sollen. Dazu zählen etwa ausklappbare Links zu bestimmten Unterbereichen einer Website.

„Wenn man von unterwegs nach Informationen sucht, ist Geschwindigkeit wichtig“, schreiben die Google-Entwickler Hiroshi Mizuno und Alex Fischer in einem Blogeintrag. Den Nutzen der neuen Quick-Links erläutern sie am Beispiel eines geplanten Kinobesuchs: Auf der Suche nach einem geeigneten Film müssen Smartphone-Nutzer nicht mehr umständlich von der Rotten-Tomatoes-Homepage zu der Unterseite mit dem aktuellen Kinoprogramm navigieren, sondern können diese direkt in den Suchergebnissen anwählen. Ein entsprechender Link wird dort unter dem Hauptlink zu Rotten Tomatoes angezeigt.

Die ausklappbaren Links auf der Ergebnisseite führen Mobilnutzer schneller zu den gewünschten Unterseiten einer Website (Screenshot: ZDNet.de).Die ausklappbaren Links auf der Ergebnisseite führen Mobilnutzer schneller zu den gewünschten Unterseiten einer Website (Screenshot: ZDNet.de).

Ähnliche „Abkürzungen“ gibt es auch für viele andere Websites. Sucht man beispielsweise auf einem Android-Gerät nach den Sportseiten „kicker“ oder „spox“, werden auf der Ergebnisseite auch gleich Links zu den Unterseiten der Fußball-Bundesliga angezeigt. Dadurch spart man einige Klicks, Datenvolumen und Zeit.

Google experimentiert auch mit einem neuen Feature namens „Quick View“, das für eine Suche relevante Informationen aus Wikipedia anzeigt. Sucht ein Mobilnutzer etwa nach „poker hands“, erscheint in den Suchresultaten eine blaue „Quick View“-Schaltfläche. Nach einem Klick darauf bekommt er Bilder von Pokerblätter von der Wikipedia-Seite zu sehen.

Google weist darauf hin, dass diese Funktion noch experimentell und derzeit auf Wikipedia beschränkt sei. Man arbeite aber daran, sie auf andere Websites auszuweiten.

Die experimentelle Funktion "Quick View" zeigt Inhalte aus Wikipedia an (Bild: Google).Die experimentelle Funktion „Quick View“ zeigt Inhalte aus Wikipedia an (Bild: Google).

[mit Material von Steven Musil, News.com]

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Themenseiten: Android, Google, Mobile, Suchmaschine

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google beschleunigt mobile Suche

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *