Neue Beta deutet auf WLAN nach 802.11ac in OS X 10.8.4 hin

Build 12E30 enthält laut 9to5Mac eine Codezeile mit dem Ausdruck "802.11acChannel", die im aktuellen OS X 10.8.3 noch fehlt. Sonst sind nur wenige Neuerungen für OS X 10.8.4 zu erwarten. Tester sollen sich weiter auf Grafiktreiber, Safari und WLAN konzentrieren.

Rund eine Woche nach der ersten Vorabversion für Entwickler hat Apple eine zweite Beta von OS X 10.8.4 veröffentlicht, der vierten Aktualisierung für sein jüngstes Betriebssystem Mountain Lion. Sie trägt die Build-Nummer 12E30 und steht für registrierte Entwickler im Apple Dev Center zum Download bereit.

Tester des Betriebssystem-Updates sollen sich laut 9to5Mac auf dieselben Bereiche konzentrieren wie bei der ersten Beta (Build 12E27): Grafiktreiber, Safari und WLAN. In den Seed Notes werden auch keine bekannten Fehler genannt. Das lässt darauf schließen, dass es sich bei OS X 10.8.4 um ein Bugfix-Update handelt, das nur wenige Verbesserungen bringen wird.

Der Code der zweiten Beta von OS X 10.8.4 deutet auf die neue WLAN-Generation 802.11ac hin (Bild <a href="http://9to5mac.com/2013/04/09/os-x-10-8-4-code-confirms-new-macs-incoming-with-super-fast-802-11ac-gigabit-wireless-support/" target="_blank">via 9to5Mac</a>).Der Code der zweiten Beta von OS X 10.8.4 deutet auf die neue WLAN-Generation 802.11ac hin (Bild via 9to5Mac).

Eine Neuerung könnte Unterstützung für die fünfte WLAN-Generation nach IEEE 802.11ac sein, die Gigabit-Geschwindigkeiten ermöglicht. Denn die jüngste Entwicklerversion von OS X 10.8.4 enthält eine neue Codezeile mit dem Ausdruck „802.11acChannel“, wie 9to5Mac berichtet. In der aktuellen OSX-Version 10.8.3 findet sich noch kein Hinweis auf die neue WLAN-Spezifikation.

Es wird schon länger darüber spekuliert, dass Apple als einer der ersten Hersteller den schnelleren WLAN-Standard in seinen Notebooks und Tablets unterstützen wird. Auch für Time Capsule, die Airport-Basisstation und weitere Netzwerkprodukte sei Support für 802.11ac geplant. Medienberichten zufolge arbeitet Apple eng mit dem Chiphersteller Broadcom zusammen, um die neue Technik zu implementieren.

Die jüngste WLAN-Generation befindet sich noch in der Startphase und wartet auf die Ratifizierung durch das Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE). Diese wird für Ende 2013 oder Anfang 2014 erwartet.

Einige Router-Hersteller haben bereits Produkte mit der Draft-Version von 802.11ac auf den Markt gebracht. Einer der ersten Dualband-Gigabit-Router kommt von Netgear. Der R6300 liefert maximal 1,3 GBit/s auf dem 5-GHz-Frequenzband und bis zu 450 MBit/s auf dem 2,4-GHz-Band. Auch AVMs neues Router-Flaggschiff Fritzbox 7490 unterstützt die fünfte WLAN-Generation, die abwärtskompatibel zu IEEE 802.11a/b/g/n ist. Von Trendnet gibt es einen WLAN-Adapter für den USB-3.0-Anschluss, mit dem sich Notebooks oder Desktops um 802.11ac erweitern lassen.

Die neue WLAN-Generation nutzt ausschließlich das 5-GHz-Band, das weniger effektiv als das 2,4-GHz-Band ist, wenn es darum geht, Decken oder Wände zu durchdringen. Dafür ist das 5-GHz-Band weniger überlaufen und damit weniger anfällig für Interferenzen.

Die zweite Entwicklerversion von OS X 10.8.4 liegt als Delta- und Combo-Update vor. Wie üblich lässt sich mit dem Delta-Update die direkte Vorgängerversion – also 10.8.3 – aktualisieren. Das Combo-Update ist für alle anderen Installationen von Mountain Lion geeignet.

OS X 10.8.3 hatte Apple vor gut drei Wochen veröffentlicht. Es lieferte neben zahlreichen Fehlerkorrekturen Safari-Version 6.0.3, eine verbesserte iTunes-Integration und Windows-8-Support für Boot Camp.

[mit Material von Lance Whitney, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Apple, Betriebssystem, OS X 10.8 Mountain Lion, WLAN, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Neue Beta deutet auf WLAN nach 802.11ac in OS X 10.8.4 hin

Kommentar hinzufügen
  • Am 11. April 2013 um 14:26 von Checker

    Ah… Gratulation. Damit werden Applegeräte dann auch das können was andere schon lange drauf haben. Irgendwie stolpert Apple nur noch hinterher… Schwach.

    • Am 11. April 2013 um 20:53 von Wolf

      Der Standard wurde erst vor einigen Wochen verabschiedet. Chips für Notebooks sind gerade erst in kleinen Mengen verfügbar
      Checker, erst checken und dann meckern

  • Am 12. April 2013 um 23:54 von Wolfwolf

    Den Standard gibt es seit einigen Wochen. Das stimmt. Aber Geräte die diesen verwenden gibt es schon länger. Wölfchen :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *