Anonymous hackt Twitter- und Flickr-Konten von Nordkorea

Dort wurden Karikaturen und Anonymous-Logos eingestellt. Angeblich haben die Hacker auch einen Zugang zum "richtigen Internet" für Nordkorea geschaffen. Auf Pastebin schildern sie die komplexe Operation.

Hacker haben sich im Namen der Gruppe Anonymous Zugang zum offiziellen Twitter- und auch Flickr-Konto der Demokratischen Volksrepublik Korea – kurz Nordkorea – verschafft. Sie nutzten dies, um beispielsweise Karikaturen des koreanischen Staatschefs Kim Jong-un zu veröffentlichen.

Der Regierungschef wird unter anderem dafür kritisiert, „den Weltfrieden durch biochemische und Atomwaffen“ zu bedrohen – und wegen „Geldverschwendung, während die Bevölkerung hungert.“ Auf einigen der Bilder findet sich auch der Urheberverweis „Wir sind Anonymous.“

Offizielles Flickr-Konto von Nordkorea (Screenshot: News.com)

Berichten zufolge hat Anonymous außerdem auch die nordkoreanische Nachrichtensite www.uriminzokkiri.com gehackt. Sie ist derzeit – möglicherweise aufgrund eines Angriffs per Distributed Denial of Service – nicht abrufbar. Einer Mitteilung bei Pastebin zufolge verfügt Anonymous aber über ihre Zugangsdaten. Es will sich zudem auch einen Zugriff auf Nordkoreas nationales Netzwerk Kwangmyong verschafft haben.

„Wir haben ein paar Jungs abgesetzt, um das richtige Internet ins Land zu bringen. Dazu wurde eine Kette Langstrecken-Wi-Fi-Router mit proprietären Frequenzen eingesetzt, sodass sie (bisher) nicht gesperrt werden konnten“, schreibt Anonymous. „Wir haben außerdem Zugang zu einigen nordkoreanischen Festnetzverbindungen, die sich per Einwahl mit Kwangmyong verbinden. Der letzte Teil des Puzzles war es, die beiden Netze zu verbinden, was unseren Jungs schließlich gelang.“

Es ist die zweite Attacke von Anonymous binnen weniger Tage auf Nordkorea. Letzte Woche hatten die Hacker schon einige Kontendaten von www.uriminzokkiri.com auf Pastebin veröffentlicht. Sie behaupteten, 15.000 solche Konten vorliegen zu haben, und drohten mit Löschung, falls Nordkorea nicht auf Atomwaffen verzichte und Kim Jong-un nicht zurücktrete.

[mit Material von Lance Whitney, News.com]

Tipp: Wie sicher sind Sie bei der Sicherheit? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Anonymous, Flickr, Hacker, Politik, Twitter

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Florian Kalenda
Autor: Florian Kalenda
Leitender Redakteur ZDNet.de
Florian Kalenda
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Anonymous hackt Twitter- und Flickr-Konten von Nordkorea

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *