WSJ: Apple beginnt noch dieses Quartal mit Produktion des nächsten iPhone

Die Vorstellung soll im Juni auf der Worldwide Developers Conference erfolgen. Mit dem Marktstart ist laut den Quellen des Wall Street Journal im Sommer zu rechnen. In der zweiten Jahreshälfte könnte dann ein günstigeres Modell folgen.

Apple wird angeblich noch im laufenden Quartal die Fertigung des nächsten iPhone-Modells starten, das dann voraussichtlich als iPhone 5S im Sommer auf den Markt kommen wird. Das berichtet das in Sachen Apple meist gut informierte Wall Street Journal unter Berufung auf „mit dem Produktionsprozess vertraute Quellen“.

iPhone 5

Das letzte Apple-Smartphone, das im Sommer vorgestellt wurde, war das iPhone 4 im Jahr 2010. Die beiden folgenden Modelle starteten jeweils im Herbst: das iPhone 4S im Oktober 2011 und das iPhone 5 im September 2012.

Die Quellen des WSJ beschreiben das kommende Gerät als „vergleichbar in Größe und Form“ mit dem aktuellen iPhone. Zudem soll Apple gemeinsam mit Fertigungspartnern in Asien weiter an einem günstigeren Modell arbeiten, dass frühestens in der zweiten Jahreshälfte starten könnte. Das 4-Zoll-Modell verwendet vermutlich ein anderes Gehäuse als das Standard-iPhone.

Die Information des WSJ deuten auf die Vorstellung des iPhone 5S auf Apples jährlicher Entwicklerkonferenz hin. Noch hat der Hersteller keinen Termin für seine Worldwide Developers Conference (WWDC) genannt, sie findet aber üblicherweise Anfang Juni statt.

Gegen diese Theorie spricht allerdings, dass Apple jede neue Version von iOS normalerweise mehrere Monate von seiner Entwickler-Community testen lässt und dann zeitnah zum nächsten iPhone veröffentlicht. Gerüchten zufolge benötigt iOS 7 aber mehr Zeit als geplant. Zur WWDC soll erst eine Vorabversion des neuen Mobilbetriebssystems erscheinen, dessen Oberfläche Apple angeblich grundlegend überarbeitet.

[mit Material von Charles Cooper, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Apple, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu WSJ: Apple beginnt noch dieses Quartal mit Produktion des nächsten iPhone

Kommentar hinzufügen
  • Am 3. April 2013 um 18:11 von uv

    Ob in China ein Sack Reis umfällt , oder Apple ein neues Imüll baut ist unwichtig !

  • Am 4. April 2013 um 13:44 von Checker

    Tja, Apple sollte irgendwann mal wieder merken, dass man Kunden nicht ewig hinhalten kann. Innovation oder etwas Neues entwickeln ist Apple ja seit Jahren fremd. Wo es bei Androidgeräten berührungslose Touchdisplays, Styluseingabegeräte und Displays gibt die ihre Oberfläche verändern können hat Apple was? Einen Prozessor und eine Kamera die zur Konkurrenz aufschließen? Oder eine neue Software die auch auf allen alten Geräten läuft? Ein Ladekabel das inkompatibel mit jedem anderen Ladegerät ist? Warum sollte man sich ein neues iphone kaufen wenn es doch so gar nichts Neues bietet und der Konkurrenz in vieler Hinsicht hinterherhinkt?
    Ich seh die Appleaktie wieder mal ins Bodenlose fallen… armes sterbendes Apple.

    • Am 4. April 2013 um 17:33 von Marco

      Problem dabei:
      Viele Menschen werden erneut viel Geld über den Ladentisch reichen um das vermeintlich „Neue“ in den Händen zu halten.
      Selbst wenn die Oberfläche nur geringfügig geändert werden würde, wäre das ein neuer Hype…

    • Am 4. April 2013 um 19:50 von Kon

      naja die Relief-Displays sind ja gerade mal Prototypen und keinesfalls ein gegen Apple/ für Android Argument…denn „Android“ hat die Technologie schließlich nicht entwickelt und „Android“ hat erst recht keine Rechte zur alleinigen Nutzung der Technologie gekauft…also abwarten, vllt. erscheint ja auch mal ein iPhone mit der Technologie (auch wenn ich nicht dran glaube, aber das ist definitiv keine Innovation, welche sich auf irgendein OS beschränkt, so ein Schwachsinn…)
      und Floating-Touch…naja wers braucht…also ganz ehrlich ich will sie mal im Auto (Beifahrersitz) oder im Bus sehen wie sie da Floating-Touch nutzen wollen, ohne ausversehen auf den Link zu tippen ;) und auch diese Technologie beschränkt sich nicht auf Android! Das Lumia 920 hat als erster so eine ähnliche Technologie gehabt, da ist der Touchscreen einfach derbe empfindlich und muss nicht zwingend berührt werden und kann mit Handschuhen bzw. auch mit beliebigen Stiften berührt werden, find ich übrigens ne sehr sinnvolle Technologie, die Samsung ja nun glaub ich auch kopiert hat xD
      Naja kein Plan was du dir für tolle Technologie wünschst, aber ich brauch ein Telefon, das Telefonieren kann, Emails empfängt, WhatsApp problemlos nutzt und ne akzeptable Kamera für Schnappschüsse hat und das muss schnell gehn…mal eben ins Internet gehn und vllt. noch ein Dokument schreiben wenns mal benötigt ist kann ich auch machen…ach übrigens, ich hab kein iPhone sondern ein Windows Phone der allerersten Generation und das läuft flüssig wie am ersten Tag und ich bekomm noch Support bis Sommer 2014 (also Updates), da kann einfach mal jeder, ausgesprochen jeder Android Nutzer einpacken, denn ich hab noch kein Androiden gesehn der nen 1GHz CPU hat und ne Menge Apps und nen vollen Speicher hat und trotzdem flüssig läuft…da laggt ja schon alles, wenn man nur durch die Kontakte scrollt lol
      von daher…einen schönen Donnerstagabend noch ;)
      PS: chillt mal, irgendwann fällt der Smartphone-Branche nicht mehr sooo viel neues auf einmal ein, ist doch bei den Computern das gleiche: nur noch Feintunig und ein 5 Jahre alter (damals) Highend PC schafft auch meist noch die neusten Titel, wenn auch nicht auf ganz voller Grafikeinstellung!
      Die Hardware ist schon auf einem sehr hohem Niveau aber die Software (ich spreche sehr in Richtung Android) ist noch nicht ausgereift und frisst zuviel Leistung, deshalb versuchen sie halt möglichst dicke fette CPUs und GPUs und möglichst noch 32GB RAM zu verbauen…hehe ich komm immer bissel ins schmunzeln wenn ich jmd mit nem SGS3 sehe und das Menü laggt und dann schau ich auf mein 2 Jahre älteres Telefon und alles flutscht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *