Foxconn widerspricht Berichten über neuen Selbstmord

Der Konzern meldet einen "Disput" mit drei Mitarbietern. Sie sollten an einen anderen Standort umziehen und versammelten sich daher auf einem Gebäudedach. Der Konflikt wurde angeblich durch die örtliche Polizei friedlich und ohne Verletzungen gelöst.

Foxconn hat Berichten chinesischer Medien widersprochen, vergangene Woche habe sich erneut eine Angestellte umzubringen versucht, indem sie von einem Fabrikdach gesprungen sei. Die Frau habe aber überlebt, hatte es auf Sina Weibo geheißen. Kotaku hat die Darstellung bei dem Mikroblog aufgegriffen.

Eingang zum Foxconn-Werk in Shenzhen (Bild: Jay Greene / News.com)Eingang zum Foxconn-Werk in Shenzhen (Bild: Jay Greene / News.com)

Demnach betraten außer der Frau drei weitere Angestellte ein Fabrikdach der Anlage in Shenzhen und drohten zu springen. Foxconn hat gegenüber News.com bestätigt, dass es zu Problemen mit Arbeitern gekommen sei, es habe sich aber niemand verletzt.

„Wir können bestätigen, dass es am 29. März einen Disput mit drei Angestellten auf dem Fabrikgelände Lonhua in Shenzhen gab, wo es um eine Entscheidung des Unternehmens ging, ihnen aufgrund einer Produktionsumstellung einen Umzug zu einer anderen chinesischen Foxconn-Fabrik anzubieten“, heißt es dort. „Als Resultat des Disputs versammelten sich die fraglichen Angestellten auf einem Gebäudedach, bis die örtliche Polizei eintraf. Der Disput wurde friedlich beendet, und niemand hat sich verletzt. Anders lautende Berichte sind vollständig unzutreffend.“

Der Elektronikhersteller, der unter anderem im Auftrag von Apple, Dell, Hewlett-Packard, Microsoft und Sony arbeitet, wurde in den letzten Jahren häufig wegen seiner Arbeitsbedingungen kritisiert. In den Megafabriken Chengdu und Shenzhen haben sich seit 2010 mindestens 14 Angestellte das Leben genommen. Foxconn reagierte darauf unter anderem mit seine Gebäude umgebenden Auffangnetzen und Lohnerhöhungen zumindest für bestimmte Mitarbeitergruppen.

[mit Material von Steven Musil, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: China, Foxconn, IT-Jobs

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Foxconn widerspricht Berichten über neuen Selbstmord

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *