Google leitet Picasa Web Albums auf Google+ Photos um

Wer picasaweb.google.com weiter nutzen will, muss einmal den Zusatz "noredirect=1" hinzufügen. Dann identifiziert ihn Google per Cookie als Picasa-Nutzer. Langfristig scheinen die Tage von Picasa gezählt, auch wenn es derzeit noch den größeren Funktionsumfang bietet.

Google versucht offenkundig, Nutzer von Picasa Web Albums auf Google+ Photos umzuziehen. Der unabhängige Blog Google Operating System berichtet, dass das Unternehmen neuerdings Aufrufe von picasaweb.google.com auf den Fotodienst seines Sozialen Netzes umlenkt. Wer die Web-Alben von Picasa tatsächlich besuchen möchte, muss die URL picasaweb.google.com/lh/myphotos?noredirect=1 nutzen.

Google unter der Lupe

Hat ein Anwender allerdings einmal die URL mit dem Zusatz „noredirect“ genutzt, speichert Google auf seinem System einen Cookie, der ihn als Picasa-Nutzer identifiziert. Dann kann er auch wieder die Standard-URL ohne Zusatz verwenden, um den gewohnten Bilderdienst zu erreichen.

Google wirbt schon länger für Google+ als „neues Zuhause für Ihre Bilder“. Google+ Photos hat Picasa in der Navigationsleiste ersetzt. Dem Blog zufolge wurden auch schon einzelne Alben auf das neue System umgeleitet.

Dass die Tage von Picasa gezählt sind, steht schon länger fest. Im April 2012 wurden der Picasa Web Album Uploader für Mac OS und das Picasa Web Albums Plug-in für iPhoto abgeschaltet. Auch für Picasa für Linux soll es keine Updates mehr geben. Außerdem hat es lange keine Aktualisierung für den Foto-Webdienst mehr gegeben.

Parallel hat man die Fotofunktionen in Google+ ausgebaut. Seit vergangenem Sommer lassen sich die Google+-Bilder anderer Nutzer als Diashow durchklicken und als Album auf dem PC speichern. Da Picasa aber weiter einen größeren Funktionsumfang aufweist und Google keine Nutzer verlieren möchte, wird der Bilderdienst wohl noch eine Weile existieren – bis Google+ Photos funktional gleichgezogen hat.

[mit Material von Lance Whitney, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Google? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

Themenseiten: Google, Software, Soziale Netze

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Florian Kalenda
Autor: Florian Kalenda
Leitender Redakteur ZDNet.de
Florian Kalenda
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Google leitet Picasa Web Albums auf Google+ Photos um

Kommentar hinzufügen
  • Am 15. April 2013 um 20:07 von Thomas

    HELP !! Wie kann ich erreichen, neu ist ja Picasa mit google+ verknüpft wie du schreibst, dass ein Mailverteiler von mir nur ein bestimmtes Photoalbum sieht.Jetzt ist es ja so, dass mit dem Versand der URL die Adressaten alle meine Photoalben sehen können; Danke für Eure Antworten, Thomas

  • Am 21. November 2014 um 22:47 von kamil

    Es ist gut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *