Microsoft kauft Cloud-Automatisierer MetricsHub

Microsoft hatte es schon im Rahmen seines Programms Accelerator gefördert. Das Start-up sitzt ebenfalls im US-Staat Washington. Sein bislang kostenpflichtiger Dienst steht ab sofort für Azure-Nutzer gebührenfrei zur Verfügung.

Microsoft hat ein Cloud-Monitoring-Start-up übernommen, wie es mitteilt, ohne einen Preis zu nennen. MetricsHub aus Bellevue im US-Staat Washington – also nicht weit von Microsofts Zentrale entfernt – automatisiert mit seinem Angebot Cloud-Performance-Management. Sein bislang kostenpflichtiges Angebot ist ab sofort kostenlos verfügbar.

MetricsHub hatte zuvor an Microsofts drei Monate laufendem Programm Accelerator teilgenommen. In seinem Rahmen bekamen zehn Cloud-Start-ups je 20.000 Dollar zur Verfügung gestellt, zuzüglich Büroräumen, technischer Unterstützung sowie Teilnahme an einem Mentorenprogramm mit erfahrenen Gründern. Das Programm sah vor, dass die beteiligten Unternehmen abschließend ihr Projekt der Presse, Microsoft und anderen Investoren zwecks eventueller kommerzieller Fortsetzung präsentieren.

Dashboard vn metricsHub für Microsofts Windows Azure

Microsoft war offenbar von den Ideen von MetricsHub angetan, wie aus einem Blogbeitrag von Bob Kelly hervorgeht, dem Corporate Vice President für Strategie und Business Development. „Cloud-Lösungen sind aus einer Reihe von Gründen – Skalierbarkeit, Flexibilität und Nutzwert – besonders für Firmen interessant, die mit weniger mehr erreichen wollen. Um wirklich Ihre Daten fürs Geschäft zu nutzen, müssen Sie die intelligenten Reaktionen Ihrer Anwendungen und Ihrer Cloud-Plattform automatisieren.“

In einem parallelen Blogeintrag erläutert MetricsHub, dass sein Bezahldienst nun kostenlos „als Pre-Release-Version für alle Azure-Kunden über den Windows Azure Store“ verfügbar sein werde. „Wir werden auch alle Bezahlkunden auf diese gebührenfreie Version umstellen.“

[mit Material von Steven Musil, News.com]

Tipp: Sind Sie ein Fachmann in Sachen Cloud Computing? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Themenseiten: Cloud-Computing, Microsoft, Windows Azure, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft kauft Cloud-Automatisierer MetricsHub

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *