CeBIT: Bundesdruckerei präsentiert Geldautomaten mit Online-Ausweisfunktion

Vor Ort in Hannover können Kunden aller deutschen Banken damit kostenlos Geld von ihrem Konto abheben. Voraussetzung ist ein neuer Personalausweis mit freigeschalteter Online-Ausweisfunktion und sechsstelliger PIN.

Die Bundesdruckerei und ihre Kooperationspartner stellen auf der ab morgen für Messebesucher geöffneten CeBIT in Hannover einen Geldautomaten mit Online-Ausweis-Interface vor. Auf der letztjährigen CeBIT nur als Demo-Anwendung zu sehen, lässt sich das System in diesem Jahr tatsächlich zum Geldabheben mit dem neuen Personalausweis nutzen.

Geldautomat

Der Service steht allen Kunden deutscher Kreditinstitute am Messestand der Bundesdruckerei (Public Sector Parc, Halle 7, Stand C18) zur Verfügung. Besitzer eines neuen Personalausweises, die dessen Online-Ausweisfunktion mit sechsstelliger Ausweis-PIN freigeschaltet haben, können am Automaten der Bank für Investments und Wertpapiere (BIW) vor Ort kostenlos Geld abheben. Ein Konto bei der BIW ist nicht erforderlich.

„Mit der Möglichkeit, Geld vom eigenen Konto abzuheben, hat sich der neue Personalausweis als sicheres und praktisches Legitimationsmittel in Bankprozessen etabliert und wird deshalb weiter an Akzeptanz gewinnen“, sagt Ulrich Hamann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bundesdruckerei. Nach der CeBIT soll der in Hannover vorgestellte Geldautomat ab Mitte März im Foyer der Bundesdruckerei in Berlin weiter im Einsatz bleiben.

Außerdem plant die BIW, die neue Technik flächendeckend einzuführen. „Wir werden in diesem Jahr neue Geldautomaten mit Online-Ausweis-Interface an weiteren Standorten in Betrieb nehmen und auch unseren derzeitigen Bestand nach und nach aufrüsten“, kündigte BIW-Vorstandssprecher Dirk Franzmeyer an.

Erstnutzer des Bargeld-Services müssen sich mit dem neuen Personalausweis einmalig am BIW-Geldautomaten registrieren und dabei ihre Kontodaten sowie ihre sechsstellige Ausweis-PIN angeben. Beim Registrierungsvorgang wird eine Einzugsermächtigung erteilt. Die abgehobenen Summen werden dann durch die BIW vom Bankkonto der Nutzer per Lastschrift abgebucht. Zunächst gilt ein Limit von 200 Euro pro Tag beziehungsweise von 1000 Euro pro Woche. Bei jeder Abhebung ist die Eingabe der Ausweis-PIN obligatorisch.

In Hannover präsentiert die Bundesdruckerei vom 5. bis 9. März noch andere Lösungen und Ideen für ein Full-ID-Management. Unter dem Motto „City of IDeas“ stellt sie Anwendungen für die Bereiche Mobility, Government und Business vor. Zudem erhalten Standbesucher einen Einblick in die Produktion von Ausweisdokumenten, etwa wie die Sicherheitsmerkmale von ID-Karten technisch geprüft werden.

Tipp: Sind Sie ein CeBIT-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Themenseiten: CeBIT

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Bundesdruckerei präsentiert Geldautomaten mit Online-Ausweisfunktion

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *