Logitech streicht 140 Stellen

Dies entspricht 5 Prozent der Belegschaft. Im Finanzjahr 2014 will das Unternehmen bis zu 18 Millionen Dollar Betriebskosten einsparen. Im vierten Quartal werden allerdings Abschreibungen in Höhe von 12 bis 14 Millionen Dollar nötig sein.

Logitech entlässt ungefähr fünf Prozent seiner Mitarbeiter, was 140 Stellen entspricht. Es will seine Prioritäten neu setzen und sich „auf Mobility-Produkte fokussieren“ sowie allgemein den weltweiten Betrieb effizienter gestalten. Einer Pressemitteilung zufolge soll der Bereich PC-Zubehör nicht eingestampft, aber profitabler gemacht werden.

iPad-Tastatur von Logitech

Im Mittelpunkt stehen offenbar künftig Zubehörprodukte für Tablets und andere Post-PC-Produkte, etwa Tastaturen für Apples iPad. In diesem Bereich verzeichnete Logitech im dritten Fiskalquartal sowohl bei Umsatz als auch bei Verkäufen ein Plus von 119 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Im Finanzjahr 2014 will das Unternehmen 16 bis 18 Millionen Dollar Betriebskosten einsparen.

Schon im letzten Jahr hatte es eine Restrukturierung bei Logitech gegeben. Die jetzigen Einsparungen sind zusätzlich zu den damals angekündigten 80 Millionen Dollar Minderausgaben eingeplant. Zunächst wirken sich die Entlassungen aber mit einer Abschreibung in Höhe von 12 bis 14 Millionen Dollar auf das Ergebnis des vierten Geschäftsquartals aus.

Aufgrund des „enttäuschenden“ dritten Quartals hatte Logitech im Januar schon seine Sparte Harmony zum Verkauf angeboten. Sie stellt Fernbedienungen her. Logitech hatte die Harmony-Produktlinie 2004 übernommen, als es das Privatunternehmen Intrigue Technologies of Canada für 29 Millionen Dollar in bar kaufte.

[mit Material von Zack Whittaker, ZDNet.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: IT-Jobs, Logitech, Tablet, Tastatur

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Logitech streicht 140 Stellen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *