MWC: Samsung stellt Passbook-Klon Wallet vor

Samsung hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona mit “Wallet” ein Pendant zu Apples Passbook vorgestellt. Mit der App können Anwender Eintrittskarten, Bordkarten, Ausweise und Coupons an einem Ort verwalten und speichern, wie es in der Beschreibung zur zugehörigen Wallet-API heißt.

samsung_wallet

Die API erlaubt es Anbietern, Samsung Wallet in ihre Apps zu integrieren, damit Mobilanwender ihre elektronischen Eintrittskarten und Gutscheine sammeln können. Diese Tickets enthalten einen Strichcode, der anschließend an Terminals eingescannt wird. Bei der Demonstration auf dem MWC zeigte Samsung, wie sich ein elektronisches Flugticket der Lufthansa der Wallet-App hinzufügen lässt.

Wie Apples Passbook verwendet Wallet Push-Benachrichtigungen, um den Nutzer darauf hinzuweisen, dass er sich an dem richtigen Ort befindet, um ein gespeichertes Ticket oder einen Gutschein einzulösen. Elektronische Bordkarten oder der Punktestand von Kundenkartenkonten werden stets auf dem neuesten Stand gehalten.

Als Partner für Wallet hat Samsung Walgreens, Major League Baseball, Expedia, Booking.com, Hotels.com und Lufthansa genannt. Die API befindet sich noch in der Betaphase, sodass bisher nur ausgewählte Partner Zugriff darauf haben. Ab Mai soll sie aber allgemein verfügbar sein.

Per API können Samsungs Partner Wallet in ihre Apps integrieren (Bild: Samsung).

Samsung Wallet unterstützt kein NFC, bargeldloses Bezahlen durch einfaches Berühren gehört daher nicht zum Funktionsumfang – zumindest noch nicht. Gegenüber The Verge erklärte Samsung, man habe zum Start bewusst auf eine NFC-Option verzichtet, weil Händler derzeit noch Strichcodes bevorzugten, da sie so keine zusätzliche Hardware anschaffen müssten. Es wollte eine solche Möglichkeit für die Zukunft aber nicht ausschließen.

Apple hatte seine Passbook-App zusammen mit iOS 6 eingeführt. Wie bei Wallet lassen sich damit Ausweise, Bordkarten oder Baseball-Tickets an einem Ort sammeln und durch Scannen des Bildschirms einlösen. Je nach Zeit und Ort zeigt Passbook automatisch die passenden Ausweise oder Tickets auf dem Lockscreen an. Seit November 2012 nutzt Apple Passbook auch für Geschenkkarten für seinen Onlineshop.

[mit Material von Lance Whitney, News.com]

Tipp: Was wissen Sie über den Mobile World Congress? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu MWC: Samsung stellt Passbook-Klon Wallet vor

  • Am 28. Februar 2013 um 15:58 von Otternase

    Der Artikel ist arg lang geraten, und der Inhalt hätte mit einem kurzen Satz wiedergegeben werden:

    ‘CopyCat Samsung hat 1:1 Apples Passbook’ kopiert – PUNKT.’

    Ein schreckliches Sunternehmen, dass keinerlei moralische Schranken kennt, und selbst im real existierenden Kapitalismus extrem negativ auffällt.

    • Am 1. März 2013 um 08:54 von sglietz

      Wen meinst Du denn nun: Apple oder Samsung?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *