HP investiert 1,5 Milliarden Dollar in Channel-Programme

Hewlett-Packard will im Fiskaljahr 2013 weltweit knapp 1,5 Milliarden Dollar in Channel-Programme investieren. Das kündigte der Hersteller auf seiner Global Partner Conference 2013 in Las Vegas an. Ziel sei es, neue Anreize zur Leistungssteigerung zu schaffen, die Nachfrage zu stärken und die Zusammenarbeit mit Partnern zu vereinfachen.

HP-CEO Meg Whitman auf der Global Partner Conference in Las Vegas (Bild: HP)

HP-CEO Meg Whitman auf der Global Partner Conference in Las Vegas (Bild: HP)

HP versprach auch, sein Partnerprogramm PartnerOne kontinuierlich zu verbessern, in dessen Rahmen es Werkzeuge für Vertrieb und Marketing zu Verfügung stellt. Außerdem will es Partner weiterhin mit innovativen Technologien beliefern, etwa einer neuen Cloud-Testumgebung.

“Unser Ziel ist es, den Channel-Partnern eine einheitliche Erfahrung zu bieten, die ihnen den Ein- und Verkauf erleichtert und profitables Wachstum mit HP fördert”, sagte HP-CEO Meg Whitman in Las Vegas. “HP hat eines der größten Partnernetzwerke der Branche aufgebaut, und wir werden weiterhin viel investieren, um HP und unseren Partnern den größtmöglichen Geschäftserfolg zu sichern.”

Im PartnerOne-Programm soll es ein vereinfachtes Rabattmodell geben. Die Margen für höhere Spezialisierungen steigen. Partner haben künftig sechs statt bisher drei Monate Zeit, um von HP für die Marktentwicklung bereitgestellte Gelder (“Market Development Funds”) einzusetzen. Die Zertifizierungen über die “ServiceOne Training Platform” sollen zugänglicher werden.

Neu aufgelegt wird das “HP Autonomy Partner Program”, das an PartnerOne angelehnt ist. Die “HP Vertica Analytics Platform” wird den PartnerOne Mitgliedern geöffnet.

Neu ist auch das “HP Verified Online Supplies Reseller Program”: In dessen Rahmen verleiht HP autorisierten Partnern ein Online-Abzeichen. Damit können sie Kunden versichern, dass sie Original-HP-Zubehör verkaufen.

[mit Material von Jakob Jung, Channelbiz.de]

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP investiert 1,5 Milliarden Dollar in Channel-Programme

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *