Stellenanzeige von Microsoft enthält weitere Hinweise auf “Windows Blue”

Eine in der vergangenen Woche von Microsoft veröffentlichte Stellenanzeige erwähnt erneut “Windows Blue”. Gesucht wird ein Development Engineer für das Core Experience Team der Abteilung Windows Sustained Engineering (WinSE), das unter anderem den Startbildschirm, den Lebenszyklus von Anwendungen und die Personalisierung verbessern soll. Windows Blue werde auf diesen Betriebssystemkomponenten aufbauen und sie weiterentwickeln, heißt es in der Anzeige.

Windows Blue

“Die Core-Experience-Funktionen sind der Kern des neuen Windows-UI. Sie stehen für das, was die meisten Kunden berühren und sehen, darunter: Startbildschirm, Anwendungslebenszyklus, Windowing und Personalisierung”, schreibt Microsoft. “Windows Blue wird auf diesen Aspekten des OS aufbauen und sie optimieren, wodurch die Einfachheit der Bedienung und das gesamte Benutzererlebnis von Geräten und PCs weltweit verbessert werden.”

Blue ist laut Quellen von ZDNet USA der Codename für kommende Updates für Microsofts Betriebssysteme und -Services. Es wird ein Blue-Update für Windows 8, Server 2012, Windows Phone 8 und auch Dienste wie Hotmail und SkyDrive geben. Sie sollen alle etwa im gleichen Zeitraum zur Verfügung stehen. Einer Quelle zufolge könnte Windows Blue schon im Spätsommer 2013 erscheinen.

Windows und Windows Phone sollen mit Blue neue Funktionen und auch neue Programmierschnittstellen erhalten. Ziel ist es, die verschiedenen Versionen der Microsoft-Betriebssysteme, vor allem aus Sicht von Entwicklern und Anwendungen, einheitlicher zu gestalten. Es geht Microsoft allerdings nicht nur um Veränderungen unter der Haube, sondern auch um die Bedienoberfläche und die Benutzererfahrung.

Vertreter des Softwarekonzerns wollten sich bisher nicht zu Blue äußern. Unklar ist, unter welchem Namen Blue auf den Markt kommen wird. Laut den Quellen von ZDNet wird Microsoft das Update wohl eher als ein Refresh für Windows 8 positionieren und nicht als eine neue Version wie Windows 9.

Darüber hinaus sucht Microsoft für das Excel-Office-Mobile-Team einen leitenden Entwickler. Er soll eine “Excel-App für Windows Phone Blue” umsetzen. In der Anzeige wird auch Excel MX erwähnt, wobei es sich wahrscheinlich um eine für Touch-Bedienung beziehungsweise den Windows Store optimierte Version der Tabellenkalkulation handelt – ähnlich wie OneNote MX und Lync MX, die schon jetzt im Windows Store erhältlich sind.

[mit Material von Mary Jo Foley, ZDNet.com]

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Stellenanzeige von Microsoft enthält weitere Hinweise auf “Windows Blue”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *