Google verteilt Android 4.2.2 für Nexus-Geräte

Google hat offenbar mit der Auslieferung von Android 4.2.2 für seine Nexus-Familie begonnen. Als erstes werden die GSM-Version des Smartphones Galaxy Nexus sowie die Tablets Nexus 7 und Nexus 10 versorgt, wie aus Rückmeldungen von US-Nutzern hervorgeht. Hinweise auf ein Over-the-Air-Update für das Nexus 4 liegen bislang noch nicht vor.

Für das Galaxy Nexus liegt Android 4.2.2 bereits vor (Screenshot: <a href="http://www.reddit.com/r/Android/comments/18cpzr/422_is_rolling_out_i_just_got_my_official_update/" target="_blank">Reddit-Nutzer WeeManFoo</a>).

Für das Galaxy Nexus liegt Android 4.2.2 bereits vor (Screenshot: Reddit-Nutzer WeeManFoo).

Das jüngste Android-Update trägt die Build-Nummer JDQ39 und ist 47,6 MByte groß. Noch ist unklar, welche Verbesserungen es mitbringt. Wahrscheinlich behebt es hauptsächlich eine Reihe von Fehlern und optimiert Performance sowie Stabilität. Allerdings hatte Google für den nächsten Release nach 4.2.1 einen Fix für Probleme mit Bluetooth-A2DP-Audiostreaming angekündigt.

In der Übersicht über die “Factory Images” für Nexus-Geräte ist Android 4.2.2 noch nicht aufgelistet. Sobald es Google dort zum Download bereitstellt, können versierte Nutzer es auch von dort herunterladen und installieren. Dadurch müssen sie nicht auf das OTA-Update warten, das sich noch einige Wochen hinziehen kann.

Besitzer von Android-Geräten, die nicht zu Googles Nexus-Reihe gehören, fragen sich schon lange, wann sie endlich ein Update auf die aktuelle Version 4.2.x erhalten. Denn selbst neue Geräte werden zurzeit meist noch mit der Jelly-Bean-Ausgabe 4.1.x ausgeliefert. Vielleicht werden einige Hersteller ein Update auf Android 4.2.x in knapp zwei Wochen auf dem Mobile World Congress in Barcelona ankündigen.

Das nächste Major Release von Android wird Google voraussichtlich auf seiner Entwicklerkonferenz I/O vorstellen, die vom 15. bis 17. Mai in San Francisco stattfindet. Version 5.0 trägt den Codenamen “Key Lime Pie” (Limettenkuchen). Es gilt als wahrscheinlich, dass sie wie zuvor 4.1 und 4.2 von neuer Hardware begleitet wird.

Tipp: Kennen Sie sich mit Betriebssystemen aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google verteilt Android 4.2.2 für Nexus-Geräte

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *