Apple verteilt erste Testversion von iOS 6.1.1 an Entwickler

Rund eine Woche nach dem Release von iOS 6.1 hat Apple Entwicklern eine erste Beta von iOS 6.1.1 bereitgestellt. Build 10B311 bringt neben den üblichen Fehlerkorrekturen auch Verbesserungen für die Karten-App mit. Seltsamerweise ist er zwar als Betaversion gekennzeichnet, hat aber kein Ablaufdatum wie sonst üblich.

ios6-schmuckbild

Laut 9to5Mac optimiert iOS 6.1.1 vor allem Maps für die Region Japan. So hat Apple insbesondere die Autonavigation überarbeitet. Es gibt neue Richtungsanweisungen, Hinweise auf Mautstationen, zusätzliche Beschriftungen (etwa für Auf- und Abfahrten), aktualisierte Symbole für POIs wie Postfilialen und Krankenhäuser sowie zusätzliche 3D-Gebäude. Autobahnen werden auf der Karte nun grün dargestellt und die Routenberechnung berücksichtigt neuerdings verstärkt Schnellstraßen vor kleineren Straßen.

Die auf die Region Japan zielenden Verbesserungen für Maps zeugen von Apples Bemühungen, im asiatischen Markt Fuß zu fassen. Japanisch war neben Englisch, Französisch und Deutsch auch eine der ersten Sprachen, die Siri unterstützte.

iOS 6.1.1 könnte auch Sicherheitsfixes enthalten, die einen Jailbreak mit dem am Montag veröffentlichten Tool “evasi0n” unmöglich machen. Dieses wurde in den ersten 24 Stunden 1,7 Millionen Mal heruntergeladen. Als Reaktion hat Apple seine Support-Seite aktualisiert, auf der es vor Jailbreaks warnt.

Das am 28. Januar veröffentlichte iOS 6.1 verbesserte den LTE-Support und die Zusammenarbeit mit iTunes Match. Außerdem schloss es 27 Sicherheitslücken. US-Nutzer können neuerdings per Sprachassistent Siri über den Ticket-Service Fandango Kinokarten kaufen. Weitere Änderungen betreffen Apples Passbook-Software, die Kartenanwendung Maps, den Browser Safari und die Wiedergabesteuerung für den Sperrbildschirm.

Voraussichtlich wird Apple nach iOS 6.1.1 noch ein weiteres Minor Update für iOS 6 veröffentlichen. Größere Änderungen sind aber erst mit iOS 7 zu erwarten, das wahrscheinlich zu Apples jährlicher Entwicklerkonferenz Anfang Juni vorgestellt wird.

Die erste Beta von iOS 6.1.1 trägt die Build-Nummer 10B311 (Bild: <a href="http://9to5mac.com/2013/02/06/apple-releases-ios-6-1-1-beta-to-developers-for-iphone-ipad-and-ipod-touch/" target="_blank">via 9to5Mac</a>).

Die erste Beta von iOS 6.1.1 trägt die Build-Nummer 10B311 (Bild: via 9to5Mac).

[mit Material von Josh Lowensohn, News.com]

Tipp: Kennen Sie sich mit Betriebssystemen aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple verteilt erste Testversion von iOS 6.1.1 an Entwickler

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *