Tethered Jailbreak von iOS 6.1 bereits möglich

Ein Jailbreak von Apples gestern veröffentlichtem iOS 6.1 ist mit Redsn0w 0.9.15b3 jetzt schon möglich. Das iPhone Dev Team hebt damit die werksseitigen Beschränkungen auf und installiert den alternativen App Store Cydia. Allerdings handelt es sich um einen Tethered Jailbreak, den ein eventueller Neustart rückgängig macht.

Update auf iOS 6.1

Der Jailbreak kommt mit einigen Einschränkungen. So unterstützt er nur Geräte mit einem A4-Prozessor oder älterer Hardware. Das sind beispielsweise iPads der ersten und zweiten Generation, iPhone 4, iPhone 3GS und der iPod Touch der 4. Generation, aber nicht iPhone 4S, iPhone 5, Retina-iPads oder der neuste iPod Touch.

Der Nachteil eines Tethered Jailbreak liegt aber vor allem darin, dass man das Gerät nach einem Neustart zunächst nicht verwenden kann. Vielmehr muss es an einen PC oder Mac angeschlossen und mit redsn0w ein Neustart durchgeführt werden.

Ein Untethered Jailbreak für iOS 6.1 soll einer Ankündigung zufolge am kommenden Wochenende folgen. Es wäre gleichzeitig der erste für iOS 6 und damit das iPhone 5 überhaupt. Entsprechend groß sind die Erwartungen. Angeblich wird er auch Retina-iPads und sogar die Settop-Box Apple TV unterstützen. Wer den Start nicht verpassen will, sollte das Twitter-Konto des evad3rs-Teams beobachten, von dem der Jailbreak laut Redmond Pie kommen wird.

Mit einem sogenannten Jailbreak werden die werksseitigen Beschränkungen der Apple-Geräte aufgehoben. Dadurch steht neben dem offiziellen App Store auch der Cydia-Store zur Verfügung, der Programme bietet, die der iPhone-Hersteller aus verschiedenen Gründen nicht zugelassen hat. Beliebte Tools aus dem alternativen App Store sind Programme, die die Funktionalität und die Bedienung von iOS erheblich erweitern. SBSettings ermöglicht beispielsweise den Schnellzugriff auf wichtige Systemfunktionen, Switchy erlaut ein einfacheres Multitasking und mit Bulletin erlaubt den Zugriff auf Mitteilungen vom Sperrbildschirm aus. Zudem stehen zahlreiche Tweaks zur Verfügung, mit der man die Oberfläche von iOS seinen eigenen Bedürfnissen anpassen kann. Ebenso kann man mit einem Jailbreak die Privatsphäre deutlich besser schützen.

Apple vertritt die Ansicht, dass ein Jailbreak seine Lizenzbedingungen verletzt und gegen den US Digital Millennium Copyright Act verstößt. Zumindest Letzteres hatte das US Copyright Office im jüngsten Revisionsverfahren vom Juli 2010 anders gesehen und Jailbreaks für legal erklärt.

Ob der Hersteller seine Rechte juristisch verfolgt, darf stark bezweifelt werden. Schließlich nutzt Apple-Mitgründer Steve Wozniak selbst ein gejailbreaktes iPhone. Außerdem honoriert der iPhone-Hersteller die Entwicklungen der Jailbreak-Szene, indem er besonders clevere Entwickler an sich bindet.

[mit Material von by Lance Whitney, News.com]

Tipp: Kennen Sie sich mit Betriebssystemen aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

Neueste Kommentare 

7 Kommentare zu Tethered Jailbreak von iOS 6.1 bereits möglich

  • Am 29. Januar 2013 um 23:09 von Ipad2 not

    Ipad2 funktioniert nicht..

  • Am 30. Januar 2013 um 08:14 von DoCJones

    Natürlich gibts einen Tethered Jailbreak für das Iphone 4 und 3gs. Für die Beiden iPhones gibts einen Bootrom exploit. Damit ist ein Tethered Jailbreak für diese Appel devies immer möglich, egal welches IOS draufgespielt wurde.

  • Am 30. Januar 2013 um 08:15 von DyneFynd

    Man sollte sich vorher informieren bevor man i-welche Halbwahrheiten verbreitet!

    Warum sollte ein gejailbreaktes iPhone nach einem Neustart nicht mehr funktionieren?

    Der Jailbreak & einige Apple interne Apps wie zb Safari & Mail laufen nicht aber ansonsten kann man das iPhone ohne Probleme nutzen wenn man es im gejailbreaktem Zustand neu startet.

    • Am 30. Januar 2013 um 10:34 von Pumuckl

      ich hatte mal einen Tethered Jailbreak auf meinem IPhone 3gs und konnte es definitiv nicht ohne den Pc oder Mac starten. GAR NICHT. kann sein das es nicht immer so ist… aber so kenn ich es. Vlt solltest du dich mal Informieren was ein Tethered Jailbreak ist!!!!

      • Am 30. Januar 2013 um 11:18 von DyneFynd

        Und wie lange ist das her? Tetheret gejailbreakte iPhones funktionieren nach einem Neustart schon seit einer ganze Weile ohne grössere Probleme!

        Und nein ich muss mich nicht informieren, was ein tethered jailbreak ist! Dieses ist ein jailbreak wo leider ein exploit fehlt und dieser dadurch nicht automatisch mit iOS geladen werden kann, was man deswegen über einen Computer macht. Es gibt sogar Leute die sich Microcontroller so programmiert haben das man auf eine Computer verzichten kann und das Gerät über eine kleine Platine in den gerooteten Modus versetzt.

        • Am 30. Januar 2013 um 15:15 von Otternase

          Mich wundert dieses ganze Trara um Jailbreakes. Letztendlich macht man damit alle Sicherheits Funktionen zu nichte, nur um irgendwelche Apps herunter laden zu können, die man einmal im Monat nutzt, und von denen es mit relativ großer Wahrscheinlichkeit auch Pendants im App Store gibt.

          Und: es gibt sehr gute Gründe, warum man NICHT jailbreaken sollte. Wenn eine bekannte App wie WhatsApp bereits derart unsicher ist, wie kann irgend jemand mit einem jailbreaked iPhone überhaupt davon ausgehen, dass seine Daten sicher sind ?

          Ein Spiel mit dem Feuer, das aus gutem Grunde eingeschränkt ist. Das Herumgebastle ist bestenfalls vertane Zeit.

          Wer ‘völlige Freiheit’ haben will, der sollte sich doch besser ein Android Smartphone zulegen … inklusive der ganzen Gefahren … und damit glücklich sein.

    • Am 30. Januar 2013 um 15:16 von JohannesKirk

      Wow: “Der Jailbreak & einige Apple interne Apps wie zb Safari & Mail laufen nicht aber ansonsten kann man das iPhone ohne Probleme nutzen wenn man es im gejailbreaktem Zustand neu startet.”

      Es hat kein E-Mail, kein Safari, kein xyz, aber sonst ist es vollständig nutzbar. Dafür hat es fortan ein großes Sicherheitsloch. Eine coole Einstellung. ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *