Neuer Xing-Marktplatz “Projekte” vernetzt Freiberufler und Auftraggeber

Xing hat mit “Xing Projekte” einen Marktplatz für Freiberufler und Auftraggeber gestartet. Unternehmen können die Plattform nutzen, um Fachleute für anstehende Projekte zu finden. Sie ist ohne gesonderte Registrierung für alle Xing-Mitglieder abrufbar.

"Xing Projekte" vernetzt Freiberufler und Auftraggeber (Bild: Xing).

“Xing Projekte” vernetzt Freiberufler und Auftraggeber (Bild: Xing).

Für Freelancer ist die Nutzung des Marktplatzes kostenlos. Unternehmen steht er nur bis Mitte des Jahres gratis zur Verfügung. Danach werden für eine 30 Tage lang sichtbare Ausschreibung 195 Euro fällig.

“Wir haben die Unternehmen auf Xing, die unter dem Fachkräftemangel ächzen. Gleichzeitig ist Xing im deutschsprachigen Raum mit mehr als 600.000 Freelancern die Plattform mit den meisten freiberuflichen Fachkräften – wie Software-Ingenieure, Maschinenbauer und Grafikdesigner”, kommentiert Xing-CEO Thomas Vollmoeller den Start des neuen Angebots. “Da unsere Kernkompetenz darin liegt, Menschen miteinander zu vernetzen, war es ein logischer Schritt, diesen Marktplatz aufzubauen und so Unternehmen eine weitere Möglichkeit zu bieten, die richtigen Talente für anstehende Projekte zu finden.”

Der Marktplatz kann auch von Internetnutzern aufgerufen und durchsucht werden, die nicht Mitglied bei Xing sind. Alle Einträge finden sich zudem über Suchmaschinen wie die Google-Suche.

Nach Angaben des Business-Netzwerks haben in einer mehrmonatigen Betaphase rund 100.000 Freiberufler und Auftraggeber das neue Produkt genutzt. Insgesamt sei eine fünfstellige Anzahl von Ausschreibungen eingestellt worden, aus den unterschiedlichsten Branchen wie IT, Telekommunikation, Vertrieb und Ingenieurswesen. Gesucht wurden Freelancer für Projekte mit einer durchschnittlichen Dauer von sechs Monaten.

Auftraggeber beschreiben ihr Projekt und die gesuchten Kompetenzen in der gewünschten Detailtiefe und veröffentlichen die Ausschreibung dann mit einem Klick auf Xing Projekte. Im Anschluss werden ihnen umgehend passende Dienstleister vorgeschlagen. Mitglieder erhalten zudem auf Basis ihrer Profilangaben potenziell interessante Projekte angezeigt. Über die bekannten Social-Networking-Funktionen von Xing können beide Seiten vorab Informationen und Referenzen einholen. In den kommenden Monaten soll das neue Angebot weiter ausgebaut und in andere Bereiche von Xing integriert werden.

Tipp: Wie gut kennen Sie Soziale Netzwerke? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neuer Xing-Marktplatz “Projekte” vernetzt Freiberufler und Auftraggeber

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *