Toshiba kündigt Massenspeicher mit Verschlüsselung und sicherer Datenlöschung an

Toshiba bringt in Kürze mehrere neue Laufwerk-Serien mit Selbstverschlüsselung beziehungsweise Funktionen zur sicheren Datenlöschung auf den Markt. Dazu zählen die SSD-Reihen PX02AMU und PX03ANU mit bis zu 480 GByte Kapazität sowie das SAS-Modell PX02SMQ/U mit maximal 1,6 TByte. Ebenfalls neu ist die SATA-Festplatten-Serie MQ01ABUxxxW mit bis zu 500 GByte Speicher.

Logo von Toshiba

Die für Server und Storage-Geräte der Einstiegs- und Mittelklasse konzipierten SSDs PX02AMU und PX03ANU verwenden MLC-NAND-Flash mit 24 respektive 19 Nanometern Strukturbreite. Sie liefern laut Hersteller sequenzielle Übertragungsraten von bis zu 500 MByte/s beim Lesen und maximal 250 MByte/s beim Schreiben.

Beide Reihen unterstützen die Funktion “ATA Enhanced Secure Cryptographic Erase” zur sicheren Datenlöschung in kürzester Zeit. Ihr Energieverbrauch liegt bei 4,5 Watt. Angebunden werden sie über eine SATA-3.0-Schnittstelle.

Die PX02SMQ/U verfügt über einen SAS-2.0-Anschluss und 24-Nanometer-MLC-Speicher. Mit 900 MByte/s beim Lesen und 400 MByte/s beim Schreiben ist sie deutlich leistungsfähiger als die anderen beiden SSD-Serien. Damit qualifiziert sie sich für den Einsatz in datenintensiven Server-Umgebungen und Storage-Systemen.

Außer kryptografischer Datenlöschung bietet die PX02SMQ/U eine AES-Hardwareverschlüsselung mit 256 Bit. Sie entspricht zudem der Spezifikation “Security Subsystem Class: Enterprise” der Trusted Computing Group (TSG). Der Energieverbrauch beträgt unter 9 Watt.

Die Festplattenfamilie MQ01ABUxxxW mit einer Rotationsgeschwindigkeit von 5400 U./min ist für den Einsatz in Notebooks, Ultrabooks und Desktops vorgesehen. Sie kommt ebenfalls mit kryptografischer Datenlöschung und Selbstverschlüsselungsfunktionen. Außerdem unterstützt sie Toshibas Wipe-Technik, die eine automatische Datenlöschung bei nicht autorisierten Zugriffen ermöglicht.

Die SSDs PX02AMU und PX03ANU sollen noch im Januar auf den Markt kommen. Die Modellreihen PX02SMQ/U und MQ01ABUxxxW folgen im weiteren Verlauf des ersten Quartals. Preise hat Toshiba bisher nicht mitgeteilt.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Toshiba kündigt Massenspeicher mit Verschlüsselung und sicherer Datenlöschung an

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *