Bericht: HTC plant 2013 zwei Windows-RT-Tablets

HTC wird einen verspäteten Anlauf auf den Markt Windows-RT-Tablets unternehmen. Bloomberg zufolge sind kommendes Jahr zwei Modelle geplant – eines mit 7 Zoll und ein zweites mit 12 Zoll Bilddiagonale. Beide sollen über Mobilfunkchips verfügen und auch als Handy-Ersatz dienen können. Starttermin ist angeblich das dritte Quartal.

Folgt auf das HTC-Android-Tablet Flyer ein 7-Zoll-Modell mit Windows RT?

HTC war vom Launch von Windows RT ausgeschlossen gewesen. Laut Berichten hatte es von Microsofts Plänen abweichende Vorstellungen. Wie bei einem Android-Gerät wollte es einen eigenen Start-Bildschirm aufspielen, der das HTC-Tablet unverwechselbar machen sollte. Microsoft soll das untersagt und HTC anschließend von der Liste der Launchpartner gestrichen haben.

Über die kommenden Tablets heißt es nun, sie würden mit Qualcomm-Chips bestückt. Größenmäßig weicht HTC vom bisherigen Angebot ab. Ein 7-Zoll-Modell mit Windows RT gibt es bisher noch nicht, obwohl sich diese Größe im Android-Segment als sehr beliebt erwiesen hat. Ein solches Gerät müsste sich allerdings auch mit den äußerst preisgünstigen Modellen Amazon Kindle Fire, Google Nexus 7 und Apple iPad Mini messen. (Letzteres ist für ein iOS-Gerät durchaus preisgünstig, kostet es doch wenig mehr als die Einsteigerversion des iPod Touch.)

Dem Bloomberg-Bericht zufolge hat sich HTC jedoch gegen ein Tablet-Modell mit Windows 8 entschieden. Ein solches Gerät mit Intel-Prozessor müsste nach seiner Kalkulation rund 1000 Dollar kosten – und davon könnte man einfach nicht genug verkaufen.

Möglicherweise hat Microsoft seine Haltung gegenüber HTC seit dem Start von Windows 8/RT revidiert, da es dringend nach weiteren Partnern sucht. Der Ausschluss von HTC könnte auch nur für die Phase vor dem eigentlichen Launch gegolten haben. Beim Start des Smartphone-Betriebssystems Windows Phone 8 hatten sich beide Firmen ohnehin schon wieder Seite an Seite gezeigt.

Erfahrungen im Tablet-Markt hat HTC vor allem mit dem Modell Flyer gesammelt. Es handelte sich um ein Android-Gerät mit 7 Zoll Diagonale.

[mit Material von Sean Portnoy, ZDNet.com]

Tipp: Kennen Sie sich mit Tablets aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Bericht: HTC plant 2013 zwei Windows-RT-Tablets

  • Am 23. Dezember 2012 um 14:28 von MW65719

    Wird auch Zeit, dass jemand an einem 7″-Tablet mit Windows RT arbeitet.
    Während ich mir kein 10″+ Tablet mit RT kaufen würde, sondern nur mit Windows 8 (auch wenn das – gut gemacht – €1000 oder mehr kosten sollte), ist diese Größe wie gemacht für ein OS (fast) ohne Desktop. Hier kommt das modernere User Interface wirklich zum Tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *