Apple erhält Schutz für Design des ersten iPhone

Nach US-Terminologie handelt es sich um ein Designpatent. Eingereicht wurde es im Oktober letzten Jahres. Als Erfinder werden unter anderem Steve Jobs und Jony Ives genannt. Das Gerät selbst hatte Jobs schon im Januar 2007 vorgestellt.

Apple hat vom US-Patentamt ein Schutzrecht für die Optik des ersten iPhone zugesprochen bekommen. Nach US-Terminologie handelt es sich um ein Patent, auch wenn in Europa Designs nicht patentierbar sind. Es trägt die laufende Nummer D672.769.

Steve Jobs stellt das erste iPhone vor (Bild: CNET).Steve Jobs stellt das erste iPhone vor (Bild: CNET).

Der Antrag dazu ist laut dem Patentamt erst am 4. Oktober 2011 eingegangen. Das Gerät war aber im Jahr 2007 in den Markt gestartet. Laut dem Titel erstreckt sich der Schutz auf „das äußerliche Design eines elektronischen Geräts“.

Als Erfinder der Optik werden der verstorbene CEO Steve Jobs und der noch amtierende Designchef Jony Ives genannt, aber auch Bartley Andre, Daniel Coster, Daniele De Iuliis, Richard Howarth, Duncan Kerr, Shin Nishibori, Matthew Rohrbach, Douglas Satzger, Calvin Seid, Christopher Stringer, Eugene Whang und Rico Zorkendorfer. Jobs selbst stellte das Gerät im Januar 2007 der Öffentlichkeit vor.

Rahmen der Präsentation war damals die Apple-Hausmesse Macworld Expo in San Francisco. Jobs hob Funktionen hervor, die heute eine Selbstverständlichkeit sind. Es handle sich um „einen Video-iPod und einen regulären iPod plus ein Telefon“, sagte er. Besonders wies er auf die automatische Ausrichtung hin: „Es ist im Widescreen-Modus, wenn Sie es quer halten.“ Um die Telefonfunktion zu unterstreichen, rief Jobs während der Präsentation Chefdesigner Ive an.

Das iPhone war keineswegs das erste Smartphone. Seit 1996 hatte beispielsweise Nokia seine Gerätereihe Communicator angeboten. Apple hat aber wichtige Elemente heutiger Smartphones eingeführt und dadurch diesen Gerätetyp erst wirklich populär gemacht.

[mit Material von Lance Whitney, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Themenseiten: Apple, Mobile, iPhone

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Florian Kalenda
Autor: Florian Kalenda
Leitender Redakteur ZDNet.de
Florian Kalenda
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple erhält Schutz für Design des ersten iPhone

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *