City of London erhält kostenloses WLAN

Das von The Cloud bereitgestellte WLAN-Angebot in der City of London wird erweitert: Künftig ist es für Anwohner, Arbeitnehmer und Touristen unbegrenzt statt nur 15 Minuten lang kostenlos nutzbar. Die “Square Mile“, wie die City nach ihrer Ausdehnung auch genannt wird, ist einer der wichtigsten Finanzplätze der Welt.

City of London

Bisher mussten Anwender nach einer Viertelstunde bezahlen, wenn sie das Netz von The Cloud weiter nutzen wollten. Aber nach einem erfolgreichen Test bei den olympischen und paralympischen Spielen haben der Betreiber und die City of London Corporation entschieden, es unbeschränkt zur Gratisnutzung freizugeben. “Der Erfolg zeigt, dass es eine wichtige Technik für Besucher und Shopper ebenso wie für die Geschäftsleute der City handelt, darum freuen wir uns, es für jedermann verfügbar zu machen – speziell zu einem Zeitpunkt, da die meisten Provider auf einen Bezahldienst umstellen”, sagt Vince Russell, Managing Director von The Cloud.

Das Netzwerk existiert seit 2007. Die City sieht sich mit dem Gratis-Angebot als Vorreiter unter den weltweiten Finanzzentren. Einem Sprecher zufolge werden dort 10.000 Anwohner, 40.000 Angestellte und fünf Millionen Besucher jährlich versorgt. Wie viele davon tatsächlich auf das Netz zugreifen, ist nicht bekannt.

Insgesamt betreibt The Cloud jedenfalls 15.000 Hotspots in Großbritannien, die täglich von 5 Millionen Menschen genutzt werden. Es stellt auch ein kostenloses Netz in der Londoner S-Bahn “London Overground” bereit. In der U-Bahn (“Underground”) gibt es ein ähnliches Netz, das Virgin Media für TfL betreibt. Dieses wird aber zum anstehenden Jahreswechsel kostenpflichtig.

[mit Material von Steve McCaskill, TechWeekEurope.co.uk]

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu City of London erhält kostenloses WLAN

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *