CEO-Wechsel bei Garmin

Garmin hat seinen Chief Operationg Officer (COO) zum Chief Executive Officer (CEO) befördert. Clifton Pemble wird dieses Amt wie auch das des Präsidenten ab 1. Januar 2013 bekleiden.

Clifton Pemble (Bild: Garmin)

Clifton Pemble (Bild: Garmin)

Pemble folgt im Amt auf einen der Gründer des Navigationsspezialisten, Min Kao, der dem Unternehmen als Aufsichtsratsvorsitzender erhalten bleibt. Seine Aufgabe wird künftig laut Pressemeldung darin bestehen, “die strategische Planung und die Geschäftsentwicklung des Unternehmens dauerhaft zu unterstützen”.

Pemble war 1989 als einer der ersten Entwickler zu Garmin gekommen. Seit 2004 sitzt er im Aufsichtsrat, seit 2007 war er COO und Präsident. Als COO kümmerte er sich um den täglichen Betriebsablauf bei Garmin und allen seinen Tochtergesellschaften in Nordamerika.

CEO-Wechsel stehen auch bei CA Technologies und bei Intel an, wo William McCracken sowie Paul Otellini kommendes Jahr in Rente gehen. Und parallel zu Garmin meldet Akamai, nach monatelanger Suche endlich einen neuen CEO gefunden zu haben. Ersatz für den nur noch als Aufsichtsratsmitglied und Berater für Akamai tätigen Paul Sagan wird Tom Leighton sein, einer der Gründer des Unternehmens und bisher Chief Scientist. Er gehört auch dem Aufsichtsrat an. Ab 1. Januar übernimmt er den CEO-Posten.

Der Abschied von Sagan als Akamai-CEO stand schon seit April fest. 2005 hatte er das Amt angetreten. Sein Nachfolger Leighton lehrte als Professor für angewandte Mathematik am MIT, bevor er 1998 an der Gründung von Akamai beteiligt war.

[mit Material von Rachel King, ZDNet.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie Hightech-Firmen, die an der Börse notiert sind? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CEO-Wechsel bei Garmin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *