Apple kürt myTaxi zur iPhone-App des Jahres

Apple hat die besten Apps des Jahres gekürt. Die Auswahl, die in den letzten Jahren stets “iTunes Rewind” hieß, wurde dieses Jahr allerdings in “Das Beste aus 2012″ umbenannt. Als Top-iPhone-App kürte Apple USA die App “Action Movie FX” von Bad Robot, mit der sich eigene Filme um Action-Einlagen erweitern lassen. In Deutschland bekommt den Titel dagegen “myTaxi” von Intelligent Apps.

iTunes Best of 2012

Die anderen Auszeichnungen sind in den USA und in Deutschland jeweils identisch. Zur iPad-App des Jahres hat Apple das Zeichenprogramm “Paper” von FiftyThree gewählt. Spiele des Jahres sind “Rayman Jungle Run” (iPhone) von Ubisoft und “The Room” (iPad) von Fireproof Games.

Unter den Mac-OS-X-Programmen erhielt das virtuelle Tagebuch “Day One” von Bloom Built die Auszeichnung als beste App des Jahres. Wie Action Movie FX für iPhone stammt sie übrigens streng genommen noch aus dem Jahr 2011. Das beste Spiel für Macs ist nach Meinung von Apple “Deus Ex: Human Revolution“, das es auch schon auf der Entwicklerkonferenz WWDC mit einem Design Award ausgezeichnet hatte.

Außerdem wählt Apple auch in Rubriken wie Musik, Fernsehserien und Podcasts einen Jahressieger. Die vollständige Liste ist nur mit installiertem iTunes einsehbar.

Letztes Jahr hieß die beste iPhone-App übrigens Instagram. Der Hersteller wurde wenig später von Facebook aufgekauft. In Deutschland siegte dagegen “Schneller lesen für iPhone”, ein Lesetrainer, für den sich Facebook bisher weniger zu interessieren scheint.

[mit Material von Josh Lowensohn, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Apple kürt myTaxi zur iPhone-App des Jahres

  • Am 16. Dezember 2012 um 13:30 von JennyS

    Warum nicht Google maps? Oder Chrome?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *