Amazon erhält Patent auf Tablet-Airbag

Amazon hat ein Patent auf einen Airbag für Mobilgeräte wie Tablets und Smartphones zugesprochen bekommen. Zum Schutz herunterfallender Geräte können der Beschreibung nach auch austretende Luftströme beitragen, die den Aufprall mindern.

Amazon-Airbag für Tablets (Bild: via USPTO)

Den Antrag hatte Amazon im Februar 2010 gestellt. Im August 2011 war er aber erst an die Öffentlichkeit gedrungen. Jetzt hat Engadget zuerst bemerkt, dass der beschriebenen Technik die Patentnummer 8.330.305 B2 zugeteilt worden ist.

Der Antrag schildert ein System, um mit Dreh- und Bewegunssensoren oder auch der integrierten Kamera zu ermitteln, ob sich ein Gerät im freien Fall befindet. Wenn ja, wird das Notfallprogramm gestartet. Im günstigsten Fall würde dem Tablet bei einem Sturz nichts passieren.

Laut Beschreibung ließe sich das System in Telefone, Notebooks, Tablets, Kameras und Videospiel-Controller einfügen. Ob Amazon tatsächlich ein so geschütztes Tablet oder gar Smartphone plant, steht in den Sternen. Bislang begnügt es sich mit Hüllen für seine Tablets der Reihe Kindle Fire und natürlich auch für seine E-Book-Reader.

[mit Material von Josh Lowensohn, News.com]

Tipp: Kennen Sie sich mit Tablets aus? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf ITespresso.de.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Amazon erhält Patent auf Tablet-Airbag

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *